Rift TaktikerWie man aktuell einem Beitrag von Creative Director Bill „Daglar“ Fisher im offiziellen Forum des Online-Rollenspiels RIFT entnehmen kann, arbeiten die Macher bereits fleißig an weiteren Seelen für die bestehenden Klassen im Spiel. Auch weitere Klassen-Features sind offenbar in der Mache. Unterdessen soll der Betrieb des MMORPGs in Korea endgültig eingestellt werden.

Neue Seelen und klassenbezogene Funktionen

Auch rund zwei Jahre nach der Veröffentlichung arbeiten die Entwickler von Trion Worlds weiterhin an frischen Features und Updates für RIFT. In einem Foren-Beitrag ging der Creative Director des Spiels nun auf das Feedback der Fans ein und erklärt, weshalb die Antworten der Macher im Forum zeitweise etwas länger auf sich warten lassen. Dabei enthüllt er auch, woran das Entwicklerstudio aktuell werkelt.

Ins Detail geht Bill Fisher, alias „Daglar“ natürlich nicht, allerdings verrät er, dass man aktuell mit der Erschaffung neuer Seelen für RIFT beschäftigt ist. „Ich hasse es über Dinge zu sprechen, die noch nicht einmal ansatzweise fertig sind, aber Kervik und Aillion sind aktuell ziemlich fleißig mit neuen Seelen und anderen klassenbezogenen Funktionen für die Zukunft beschäftigt“, so der Entwickler. Scheint so, als gäbe es einiges, worauf sich die Fans des Spiel in Zukunft freuen dürfen.

Betrieb in Korea wird eingestellt

Während die Telara-Helden in Europa und Nordamerika erst vor Kurzem den zweiten Geburtstag des Online-Rollenspiels feierten, gibt es für die Fans aus dem asiatischen Raum bittere Neuigkeiten. Bereits nächsten Monat, genauer gesagt am 25. April 2013, will der Entwickler den Betrieb von RIFT in Korea einstellen.

Wie die Webseite MMO Culture berichtet, wurde das MMORPG, das erst im vergangenen Jahr in Korea startete, zwar von der asiatischen Presse gelobt, blieb jedoch bei den Spielerzahlen weit hinter den Erwartungen der Macher zurück. Auch nach der Erweiterung der kostenlos spielbaren Lite-Version und der Möglichkeit, bis Stufe 49 gebührenfrei zu spielen, war der Titel gegen die bereits etablierte heimische Konkurrenz machtlos gewesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "RIFT: Neue Seelen in Arbeit + Betrieb in Korea wird eingestellt"

Neue Seelen helfen den Spiel auch nicht unbedingt aber nette Idee ich hoffe diesmal ist was spannenderes drine als einen Flamen werfenden Schurken.^^
Normalerweise würde ich jetzt bei der Einstellung sagen ohh keine guten Anzeichen! Aber Korea tickt einfach anders was das anbelangt und das kann man einfach schlecht vergleichen, wenn da mal ein Spiel nicht funktioniert.