Für Trion Worlds war 2011 durchaus ein gutes Jahr, alleine mit RIFT wurde ein Umsatz von 100 Millionen Dollar gemacht. Auch wenn es immer mal wieder Rufe gab, dass RIFT relativ innovationslos sei, so gab es aber auch eine Menge Content-Patches für das Spiel. Im Interview mit MMORPG.com verriet Executive Producer Scott Hartsman nun, was uns 2012 alles bei RIFT erwarten wird.

Scott Hartsman wollte im Interview zwar nicht zu sehr ins Detail gehen, ließ aber dennoch einige kleine Infohappen bezüglich den Planungen für 2012 fallen. Angefangen hat das neue Jahr mit dem kostenlosen „Kehre nach Telara zurück“ Wochenende, das vom 19.-22.01.2012 stattfand. An diesem Wochenende konnten alle Interessenten kostenlos RIFT spielen, unabhängig davon ob es sich dabei um neue Spieler oder Rückkehrer handelte.

Außerdem bereite sich das Entwickler-Team gerade darauf vor, bereits in Kürze große Änderungen am PvP-System zu enthüllen. Darunter fallen Wege, wie man die Wartezeit von Kriegsfronten verkürzen, das PvP-Seelensystem verbessern und die Belohnungen erhöhen kann sowie eine Form von Open World PvP, die sich nicht nur auf Fraktion-gegen-Fraktion beschränkt! Wann das aber kommen wird und worum es sich dabei konkret handelt, wollte Scott Hartsman leider nicht verraten.

Zudem plane das Team, die sozialen Möglichkeiten in RIFT und das Handwerkssystem zu verbessern. Dies wird allerdings erst im Laufe des Jahres geschehen. Das gesamte Interview mit Hartsman kannst du bei MMORPG.com lesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche