Seelenbaum eines Kleriker bei RIFTUpdate 1.7 von RIFT wird zahlreiche Neuheiten und Änderungen ins Spiel bringen. In den vergangenen Tagen stellte das Team bereits die Änderungen am PvP sowie dem Dungeon Tier und den Endgame-Ausrüstungen näher vor. Heute stehen nun die neuen Seelenvorlagen im Fokus.

RIFT 1.7 wird einige Änderungen an der Charaktererstellung beinhalten. Sobald die neue Version online ist, wirst du gebeten, für deinen neuen Auserwählten eine „Bestimmung“ festzulegen.  Hierbei handelt es sich um voreingestellte Seelenvorlagen. Diese Bestimmung leitet dich bei Stufenaufstiegen z.B. durch die Seelenbäume und unterstützt dich dabei, die Aktionsleisten zu füllen, wenn neue Fähigkeiten zur Verfügung stehen.

Hast du deinen Charakter erstellt, kannst du das Feature jederzeit abschalten. Hierzu schaltest du deine Bestimmung entweder auf „Benutzerdefiniert“ um oder verteilst Seelenpunkte einfach anders als vorgeschlagen. Auch Veteranen-Auserwählte können die Seelenvorlagen jederzeit nutzen.

Laut Team bieten die Seelenvorlagen sowohl Neueinsteigern als auch Veteranen Vorteile:

„Die Bestimmungen der Seelenvorlagen haben für jeden etwas zu bieten. Die feinabgestimmten Vorschläge helfen Neueinsteigern auf dem Weg ins Kampfgetümmel, während diese Bestimmungen für Veteranen, die schnell Einstieg in neue Builds oder Berufungen suchen, als Ausgangspunkt dienen können.“


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche