Titan: Blurry-TeaserAls Titel scheint sich “Titan” bei den Entwicklerstudios großer Beliebtheit zu erfreuen. Während Blizzard bereits vor einer ganzen Weile seinem nächstes MMO-Projekt den klangvollen Namen als Arbeitstitel verpasste, haben sich die Entwickler von Respawn Entertainment nun die Markenbezeichnung beim US-amerikanischen Patentamt sichern lassen.

Die Namensrechte decken PC- und Videospiele sowie die damit verbundene Software ab. Was sich hinter dem Projekt verbirgt ist allerdings nach wie vor nicht bekannt. Das verschwommene Bild ist bisher das einzige Material, das von den Machern veröffentlicht wurde. Erste richtige Infos soll es auf der kommenden E3 in Los Angeles im Juni dieses Jahres geben. Die Entwickler deuteten allerdings bereits vor einiger Zeit an, dass eine Enthüllung noch vor der E3 durchaus im Bereich des Möglichen liegt.

Respawn Entertainment wurde von den beiden Entwicklern Jason West und Vince Zampella gegründet, nachdem sie im Jahre 2010 Activision Blizzard nach einem Rechtsstreit den Rücken kehrten. Im vergangenen Monat hat Jason West das Studio aus familiären Gründen verlassen. Aktuell arbeitet das Entwicklerstudio mit Publisher Electronic Arts zusammen, der auch den Vertrieb des kommenden Spiels übernehmen wird.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Respawn Entertainment: Entwicklerstudio sichert sich Markenrechte an „Titan“"

Hihi ein Schelm der was böses dabei denkt. Aber mich interessiert weniger der Name sondern das Produkt.
Und da habe ich momentan noch nichts von gesehen. Und somit ist es mir relativ egal 🙂