Resident Evil Revelations - Schwierigkeitsgrad HöllischDas Survival-Horror-Spiel Resident Evil Revelations ist seit über einem Jahr für den Nintendo 3DS erhältlich und wird im Mai 2013 auch für den PC und die Heimkonsolen veröffentlicht. Entwickler und Publisher Capcom stellte in einem packenden Trailer nun den neuen Schwierigkeitsgrad “Höllisch” vor, der auch für erfahrene Spieler eine Herausforderung darstellen dürfte.

Für harte Hunde, die die beiden Schwierigkeitsstufen “Einfach” und “Normal” für einen Spaziergang am Strand halten, hat Capcom einen weiteren Schwierigkeitsgrad parat. Die Stufe “Höllisch” fällt um einiges anspruchsvoller aus als die Standard-Modi und bietet härtere Gegner, die in einer deutlich höheren Anzahl auftreten, sowie zufällig platzierte Gegenstände, so dass auch erfahrene Spieler eine knackige Herausforderung erwarten können.

Den neuen Modus stellen die Macher in einem spannenden Video vor. Der rund eineinhalb Minuten lange Trailer lässt die Fans der Spielreihe auch einen ersten Blick auf den “Wall Blister” werfen. Das abscheuliche Monster, das seinen Ursprung dem T-Abyss-Virus zu verdanken hat, bringt neue Schrecken an Bord der Queen Zenobia und wird seinen ersten Auftritt in der HD-Version des Spiels haben.

Resident Evil Revelations wird am 24. Mai 2013 für PC, Xbox 360, PlayStation 3 und Wii U im Handel erscheinen. Wir wünschen dir viel Spaß mit dem Trailer!

Resident Evil Revelations | Schwierigkeitsgrad Höllisch | PS3, Xbox 360, PC, Wii U


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Resident Evil Revelations: Neues Video zeigt Schwierigkeitsgrad „Höllisch“"

Das ist schon irgendwie hart, da erscheint vor gut einem halben Jahr RE 6 und war mehr oder minder ein Flop. Ein halbes Jahr vor RE6 kam RE:R für einen Handheld raus und wurde überall gelobt und verkaufte sich wie geschnitten Brot.
Da fragt man sich doch wie sowas passieren konnte? Da geht die Hauptserie den Bach runter und auf einen Handheld von Nintendo steigt ein RE Teil in den Spiele Olymp auf.
Da würde ich doch mal dezent beim Entwickler Team fragen was da nicht rund lief 😀