Resident Evil Revelations FluchtWie der Entwickler Capcom jüngst bekanntgab, wird der kommenden Survival-Horror-Titel Resident Evil Revelations auf der PAX East in Boston spielbar sein. Die Macher stellten außerdem den “Raid Mode” vor und verrieten einige Details zu den Funktionen der Wii U-Version des Spiels, die Nintendos Netzwerk-Service „Miiverse“ unterstützen wird.

Auf der PAX East 2013 spielbar

Vom 22. bis 24. März 2013 findet in Boston, Massachusetts das diesjährige PAX East-Event statt. Capcom lädt die Spieler dazu ein, sich ihnen auf der Veranstaltung am Stand Nummer 948 anzuschließen und Resident Evil Revelations ausführlich Probe zu spielen.

Raid-Modus und zwei neue Monster im Spiel

Bereits im Mai diesen Jahres werden PC- und Konsolenbesitzer in den Genuss des Titels kommen. Dabei dürfen sie sich auch im sogenannten “Raid-Modus” austoben, wo sie mit der Protagonistin Rachel und dem beliebten Charakter Hunk – einem Mitglied der Eliteeinheit “Umbrella Special Forces Unit” – ordentlich aufräumen und neue Gegenstände freispielen können.

Um das Spiel noch herausfordernder zu gestalten, haben die Entwickler zwei neue und furchterregende Widersacher kreiert. Einen von ihnen, den “Wall Blister”, konnte man erst vor Kurzem in einem der letzten Videosbestaunen.

Der zweite bleibt vorerst ein Geheimnis, jedoch verraten die Entwickler, dass ein bestimmter Rang im “Raid-Modus” nötig sein wird, um diesem Monster begegnen zu können.

Exklusive Wii U-Features

Für die Käufer der Wii U bietet das Spiel die Möglichkeit, es entweder über die Wii U am TV-Gerät zu erleben und den Controller-Bildschirm als Karte und Inventar einzusetzen oder es alternativ ganz ohne Fernseher auf dem Controller zu genießen.

Außerdem kommen die Käufer der Wii U-Version in den Genuss von Miiverse. Der neue Nintendo Netzwerk-Service wird direkt in das Spiel integriert sein und es den Spielern ermöglichen, ähnlich wie in Dark Souls an besonders kniffligen Stellen Game-Over-Botschaften für andere Spieler zu hinterlassen oder seinen Freunden im “Raid-Modus” über die “Creature Voice”-Funktion personalisierte Nachrichten direkt von den Gegnern überbringen zu lassen.

In ResidentEvil.net integriert

Resident Evil Revelations wurde außerdem komplett in ResidentEvil.net integriert, so dass die Spieler Zugriff auf umfassende Statistiken erhalten. Hier können auch Figuren, Waffen und Gegenstände gesammelt und anschließend im Spiel verwendet werden.

Und damit es auch nach dem Durchspielen der Hauptgeschichte nicht langweilig wird, plant Nintendo für die Zeit nach der Veröffentlichung, verschiedene Events abzuhalten. Wann diese stattfinden, ist allerdings bisher noch nicht bekannt.

Resident Evil Revelations wird am 24. Mai für PC, Xbox 360, PlayStation 3 und Nintendo Wii U im Handel erscheinen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!