Resident Evil Revelations - Chris Redfield und Jessica-SherawatWie der japanische Entwickler und Publisher Capcom jüngst ankündigte, wird der erfolgreiche Nintendo 3DS-Titel Resident Evil Revelations auch für andere Plattformen erscheinen. Die Macher planen das Spiel plattformübergreifend für PC, Xbox 360, PlayStation 3 und Nintendo Wii U zu veröffentlichen. In Europa wird Resident Evil: Revelations ab dem 24. Mai 2013 im Handel erhältlich sein.

Zusätzliche Features und Boni

Die neue PC- und Konsolen-Umsetzung soll laut Publisher mit einigen zusätzlichen Features und Boni aufwarten. Darunter befindet sich ein komplett neuer und furchterregender Gegnertyp, eine neue Schwierigkeitsstufe und diverse Verbesserungen am Raid-Modus.

Letzterer kann allein im Einzelspieler-Modus oder online im kooperativen Modus gespielt werden. Hier gilt es, eine Horde Gegner in abwechslungsreichen Missionen zurückzuschlagen, um die Stufe des eigenen Spielcharakters zu erhöhen und zahlreiche Verbesserungen für die Waffen freizuspielen.

Im direkten Vergleich zur Nintendo 3DS-Fassung wurde der Raid-Modus durch zahlreiche neue Inhalte aufgewertet. Spieler bekommen nun die Möglichkeit, Hunk und andere neue Charaktere der Serie freizuschalten und zusätzliche Waffen und Fähigkeiten-Sets zu erhalten.

Über das Spiel

Resident- Evil: Revelations - Das Team

In Resident Evil Revelations gehen wir mit Chris und Jill den Ereignissen auf dem verlassenden Kreuzfahrtschiff „Queen Zenobia“ auf den Grund…

Die Handlung von Resident Evil Revelations ist zwischen dem vierten und fünften Teil der Spielserie angesiedelt und enthüllt die Wahrheit über den T-Abyss Virus. Der Spieler schlüpft in die Rolle der beiden Kult-Charaktere Chris Redfield und Jill Valentine und ihren beiden BSAA Partner Park Luciani und Jessica Sherawat.

Die Ereignisse spielen sich auf dem verlassenden Kreuzfahrtschiff „Queen Zenobia“ ab, auf dem sich die Protagonisten gegen neue Schrecken behaupten müssen, welche in Verbindung mit den Ereignissen der zerstörten Stadt Terragrigia stehen.

Capcoms Online-Plattform

Der kommende Survival-Horror-Titel soll Capcoms hauseigene Online-Plattform Residentevil.net unterstützen. Am 24. Januar 2013 soll die Anmeldung für die Webseite verfügbar werden, so dass Spieler dort Erstzugriff auf Inhalte und Informationen zu den kommenden Events erhalten werden können.

Zusätzlich zur handelsüblichen Version soll das Spiel auch als digitaler Download für PC (39,99 Euro) und PlayStation 3 (49,99 Euro) erscheinen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!