Anfang vergangenen Monats kündigte der japanische Entwickler und Publisher Capcom mit Resident Evil Revelations 2 die Fortsetzung zu dem 2012 erschienenen Spin-Off der beliebten Survival-Horror-Adventure-Reihe an. Wie bereits bekannt ist, werden Claire Redfield und Moira Burton die Hauptrollen im Spiel übernehmen. Die Entscheidung dazu fiel den Entwicklern, wie der Producer Michiteru Okabe in der britischen Printausgabe des offiziellen PlayStation Magazins verriet, nicht sonderlich schwer.

Laut Okabe war die Auswahl der Protagonisten für Resident Evil Revelations 2 eine “ziemlich natürliche und einfache Entscheidung”. So waren sich alle Team-Mitglieder, die an der Entwicklung des Spiels beteiligt waren, sehr schnell darüber einig, wer in dem nächsten Ableger der Spielserie als Hauptcharakter in Erscheinung treten soll. Der Entschluss Claire Redfield einzusetzen stand daher “sehr schnell und einstimmig” fest.

Auch bei Moira Burton, der Tochter von Barry Burton, die in Resident Evil Revelations 2 als Gefährtin von Claire auftreten und ebenfalls spielbar sein wird, musste das Team nicht lange überlegen. “Moira ist ein weiteres fehlendes Puzzleteil, das wir dem Spiel unbedingt hinzufügen wollten”, so Okabe.

Bis wir die Geschichte um die beiden Protagonistinnen erleben können, wird es allerdings noch ein wenig dauern, denn hierzulande soll Resident Evil Revelations 2 erst im kommenden Jahr für den PC sowie die alten und neuen Konsolen von Sony und Microsoft im Handel erscheinen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche