Nachdem der recht actionlastige sechste Teil der Resident Evil-Reihe im Hinblick auf die Verkaufszahlen weit hinter Capcoms Erwartungen zurückblieb, gelobten die Macher für den Nachfolger zwar Besserung, kündigten die Fortsetzung bisher allerdings nicht offiziell an. Ein LinkedIn-Eintrag einer Designerin liefert nun erste Hinweise auf die bereits laufenden Entwicklungen.

Zu viel Action, zu wenig Horror, zu überladen. Nach den schwachen Verkaufszahlen von Resident Evil 6 ging Capcom mit sich selbst hart ins Gericht und räumte ein, an den Wünschen der eingefleischten Fans vorbei entwickelt zu haben. Für den siebten Teil der Spielreihe kündigten die Macher daher bereits im August dieses Jahres an, zu den Wurzeln der Serie zurückkehren und einen waschechten Survival-Horror-Titel abliefern zu wollen.

Dass die Entwickler längst dabei sind, ihr Vorhaben in die Tat umzusetzen, zeigt auch der aktuelle Eintrag im LinkedIn-Profil der Costume Designerin Karen Brakenridge, die angibt, im Zeitraum von November 2012 bis Janaur 2013 im Studio House of Moves in Los Angeles an Resident Evil 7 mitgewirkt zu haben.

Wann Capcom das Spiel offiziell ankündigt, ist bisher nicht bekannt. Auch gibt es keinerlei Informationen dazu, welche Protagonisten im siebten Teil der Spielreihe dabei sein werden. Sobald Capcom mehr Details zum Thema veröffentlicht, werden wir darüber berichten.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche