Wie bereits bekannt ist, findet in Los Angeles im Zeitraum vom 10. bis 12. Juni die alljährige Electronic Entertainment Expo (E3) statt. Auch diesmal werden zahlreiche Entwickler und Publisher vor Ort sein, um den Besuchern ihre kommenden Spiele vorzustellen. Bei einem dieser Titel soll es sich aktuellen Gerüchten zufolge um Capcoms Resident Evil 7 handeln.

Laut einem aktuellen Bericht des bekannten japanischen Wirtschaftsmagazins Sankei Shimbun (via Dual Shockers) will die Spieleschmiede im Rahmen des diesjährigen Events in Los Angeles erstmals den siebten Teil der Spielreihe ausführlich präsentieren. Zwar ist in dem Artikel ausschließlich von einer PlayStation 4-Version die Rede, dennoch kann man stark davon ausgehen, dass Capcom den Titel nicht auf eine einzige Plattform beschränken wird.

Nach Angaben des Magazins erwartet das Unternehmen zudem, dass von Resident Evil 7 insgesamt mehr als 5,6 Millionen Exemplare über die weltweiten Ladentheken gehen. Wie viel an dem Gerücht dran ist, lässt sich aktuell schwer sagen. Capcom selbst hat sich zu den Behauptungen bisher noch nicht geäußert. Sollten die Entwickler etwas konkretes zu dem Thema enthüllen, werden wir dich darüber informieren.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Resident Evil 7: Erste Präsentation des Spiels angeblich für E3 2014 geplant"

Ich habe RE geliebt aber nach den letzten Teilen…naja brauch man 7 nicht unbedingt. Sollte es wieder so werden wie die davor.