Mit einer spektakulären Demo stellte der französische Entwickler und Publisher Ubisoft im Rahmen der diesjährigen Electronic Entertainment Expo in Los Angeles erstmals den kommenden Taktik-Shooter Rainbow Six Siege vor. Zwar wurde in der Demo ausschließlich eine weibliche Geisel gezeigt, wie die Macher jedoch nun versichert haben, wird es auch männliche Geiseln geben.

Wie Ubisofts Technical Artist Oliver Couture in einem Gespräch mit dem Online-Portal VG 24/7 erklärte, setzte man bei der ersten Präsentation des Spiels bewusst auf eine weibliche Geisel, um das Mitgefühl der Zuschauer zu wecken.

“Wir wollten erreichen, dass die Leute sie beschützen wollen. Wenn die Geisel getötet wird, verliert das Team das Spiel, also wollten wir, dass sich die Spieler um die Geisel sorgen. Deshalb haben wir uns für dieses Design entschieden. Wir werden aber auch männliche Geiseln haben. Das ist Teil des Plans”, sagte Couture.

Laut Couture soll vor allem die KI der Geiseln im Spiel beeindrucken. So reagieren diese auf Explosionen, husten, wenn zu viel Staub in der Luft ist, und gehen in Deckung, wenn geschossen wird. Die Spieler sollen zudem die Geiseln leichter durch die Umgebung lenken können.

“Wir wollen, dass die Spieler in der Lage sind, sie in verschiedene Positionen zu bringen, wofür eine flüssige Steuerung benötigt wird. Es ist eine Balance zwischen Spieler-Komfort und Realität”, so der Macher.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche