Wie bereits bekannt ist, werkelt der Entwickler Ubisoft Montreál aktuell an einem neuen Ableger der Rainbow Six-Reihe, der im kommenden Jahr unter dem Titel Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege für PC und die beiden Next Generation Konsolen von Sony und Microsoft erscheinen soll. Bei der Entstehung des Titels sollen die Fans mehr in den Entwicklungsprozess eingebunden werden.

Das gab Ubisofts Chief Executive Officer Yves Guillemot vor Kurzem im zweiten Teil des Interviews auf dem hauseigenen Ubi-Blog bekannt. Laut Guillemot wollen die Entwickler bei der Erschaffung des Spiels sowohl das Feedback als auch die Wünsche der Community berücksichtigen.

“Ich denke das Team hat wirklich ein gutes Verständnis dafür, was die Industrie heute ist und was die Spieler wollen. Sie verstehen wirklich, dass die Spieler, die Shooter spielen, Schnelligkeit und Reaktionsfähigkeit wollen. Sie wollen 60 Frames pro Sekunde und sie wollen in der Lage sein, überraschende Momente und emotionale Verbindungen zu haben“.

“Rainbow Six befriedigt diese Bedürfnisse. Außerdem wird der Spieler es schätzen, dass man ziemlich schnell stirbt, wenn man Fehler macht. Es gibt dem Spieler das Gefühl, dass er vorsichtig vorgehen muss, dass er zählt und dass jedes Leben zählt”, so der Macher.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche