Auch zum kommenden Action-Adventure Quantum Break aus dem Hause Remedy Entertainment gab es neues Videomaterial auf den Video Game Awards 2013 zu bestaunen. Im Mittelpunkt stehen dabei erneut die beiden Protagonisten Beth und Jack. Zudem wird mit der “Zeitmanipulation” das wohl wichtigste Features des Spiels in den Vordergrund gerückt.

Das Gesicht von Remedy Entertainments Creative Director Sam Lake dürfte den meisten Action-Fans bestens bekannt sein, hat er doch dem berühmten Ex-Cop Max Payne in den ersten beiden Teilen der Spielreihe sein Äußeres geliehen. In dem neuen Video erklärt uns der “echte Max” die Mechaniken hinter den sogenannten „Junction Moments“ aus dem neuen Action-Adventure.

Laut Lake will man mit Quantum Break ein Action-Spiel abliefern, welches das gesamte Wissen der Entwickler aus den vorherigen Spielen nutzt. So soll der Titel die interaktive Erzählweise der Geschichte aus Alan Wake mit der stylischen cinematischen Action aus Max Payne zu einem großartigen Blockbuster vereinen. “Wir setzten die Messlatte ein ganzes Stück höher und brachten all diese Elemente in einem Spiel zusammen, um die ultimative Remedy-Spielerfahrung zu erschaffen”, so der Macher.

Einen konkreten Veröffentlichungstermin hat Quantum Break bisher noch nicht. Das Spiel soll irgendwann im Laufe des kommenden Jahres exklusiv für die Xbox One im Handel erscheinen. Das Video von den VGX 2013 kannst du dir an dieser Stelle bei uns zu Gemüte führen. Viel Spaß!

VGX 2013: Quantum Break Gameplay Trailer


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche