Im Jahre 2011 kündigte Epic Games mit Projekt Fortnite einen der ersten Titel an, der von der Power der neuen Unreal Engine 4 profitieren sollte. Seitdem hat man von dem Titel allerdings nicht mehr viel gehört. Doch wie der Epic General Manager Ray Davis vor Kurzem in einem aktuellen Interview versicherte, befindet sich der Titel nach wie vor in der Entwicklung und macht Fortschritte.

“Ich würde sagen es hat sich weiterentwickelt”, sagte der Macher in einem Gespräch mit dem Online-Magazin Rock, Paper, Shotgun. Es sei, wie bei jeder Entwicklung ein langer Weg und man entdecke ständig neue Dinge.

„Ich betrachte Fortnite als eine große Gelegenheit. Und das Letzte, was man tun will, ist, etwas zu überstürzen, bevor es wirklich fertig ist. Das Team hat wirklich hart daran gearbeitet. Ich denke sie haben einige enorme Fortschritte gemacht. Hoffentlich werden wir bald in der Lage sein, mehr darüber zu erzählen. Ich kann jedoch sagen, dass es jede Menge Spaß macht, es zu spielen”, so Davis.

Wann der Titel erneut vorgestellt wird, ließ er vorerst offen. Möglicherweise werden wir auf der diesjährigen Electronic Entertainment Expo in Los Angeles neues Material vom Spiel zu Gesicht bekommen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Projekt Fortnite: Der Titel lebt und macht Fortschritte"

Ach der Titel war das, ich erinnere mich an dem der sah echt lustig aus. Aber ich rechne auch erst nächstes Jahr damit. Bzw. bis dahin ahbe ich ihn vielleicht schon wieder vergessen.^^