Mit dem Voranschreiten der Entwicklungsarbeiten an dem via Crowdfunding finanzierten Rollenspiel “Project Eternity” hat sich das Studio Obsidian Entertainment auch von dem Platzhalternamen verabschiedet und dem Titel nun einen finalen Namen verpasst. Demnach wird das Spiel ab sofort Pillars of Eternity (zu Deutsch: Die Säulen der Ewigkeit) heißen. Auch neues Videomaterial wurde enthüllt.

Zeitgleich mit der Namensänderungen haben die Macher zudem das Online-Portal für die Unterstützer des Spiels eröffnet. Dort können die “Backer” auch ihre Belohnungen, die sie für ihre finanzielle Spende an das Studio erhalten haben, einlösen.

Die Entwickler wollen außerdem von den Fans wissen, ob sie an weiteren Stretch-Goals interessiert wären, um zusätzliche Inhalte für das Rollenspiel zu finanzieren. Dabei wird versichert, dass auch im Falle einer Absage sämtliche Inhalte im Spiel zu sehen sein werden, für die man bereits bezahlt hat.

Die Veröffentlichung von Pillars of Eternity soll im kommenden Jahr stattfinden. Geplant sind Umsetzungen für PC, Mac und Linux. Mit dem neuen Gameplay-Teaser gab es für die Fans auch wieder einen kleinen Einblick ins Spiel. Zu sehen sind verschiedene Helden, die geheimnisvollen Tempel, Ruinen und Höhlen erkunden und dabei verschiedene Widersacher, wie Riesenspinnen, Trolle und Drachen bekämpfen. Viel Spaß!

Pillars of Eternity Gameplay Teaser


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche