Project CARS: Spiel oder Realität? So beeindruckend sieht die Grafik im Spiel aus

Schon im Juli dieses Jahres zeigten die Mannen von Slightly Mad Studios anhand eines Videos, wie nahe sich die kommenden Renn-Simulation Project CARS an der Realität orientiert. Nun wurde weiteres Vergleichsmaterial veröffentlicht, das uns erneut auf eine eindrucksvolle Weise die beinahe fotorealistische Grafik des Spiels präsentiert.

Wie das alte Video wurde auch dieses vom YouTube-Kanal “DigiProst” hochgeladen. In dem rund dreieinhalb Minuten langen Clip erleben wir den 280 PS starken BAC Mono auf der legendären Motorsport-Rennstrecke von Spa Francorchamps in Aktion und können ein weiteres Mal die beeindruckende Grafik des Spiels bestaunen.

Die Ähnlichkeit zu der realen Strecke ist dabei wirklich verblüffend und auch diverse Kleinigkeiten, wie Spiegelungen oder das Wackeln der beiden Rückspiegel, wenn die Räder des britischen Rennflitzers auf Unebenheiten auf dem Asphalt treffen, zeigen deutlich, mit wie viel Liebe zum Detail die Macher an den Titel herangehen.

Einzig die Lenkung kommt im Spiel im direkten Vergleich mit dem realen Vorbild noch etwas steif rüber, was laut den Entwicklern allerdings in der fertigen Version nicht mehr der Fall sein wird.

Project CARS wird hierzulande bereits ab dem 21. November dieses Jahres für PC, Xbox One und die PlayStation 4 sowie ab dem kommenden Jahr auch für Steam OS und die Nintendo Wii U im Handel erhältlich sein. Das besagte Vergleichsvideo kannst du dir an dieser Stelle bei uns zu Gemüte führen. Viel Spaß!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche