Dass die kommende, via Crowdfunding finanzierte Renn-Simulation Project CARS in puncto Grafik wirklich beeindruckend sein wird, haben die verantwortlichen Entwickler von Slightly Mad Studios bereits anhand zahlreicher Bilder und Videos bewiesen. In einem neuen Video wagen die Macher nun auch den Vergleich mit der Realität und auch diesen meistert der Titel mit Bravour!

In dem rund zweieinhalb Minuten langen Video lassen die Entwickler einen echten und einen virtuellen Fahrer hinter dem Steuer eines Ariel Atom auf der britischen Rennstrecke “Brands Hatch” gegeneinander antreten. Im Verlauf des Rennens können wir nicht nur die Fahrzeuge, sondern auch die Umgebung miteinander vergleichen, die in Project CARS detailliert nachgebaut wurde.

Hierzulande wird Project CARS noch im November dieses Jahres für PC, Xbox One und die PlayStation 4 in den Handel kommen. Im kommenden Jahr sollen auch Umsetzungen für Steam OS und die Nintendo Wii U folgen.

Vor dem offiziellen Release des Spiels wollen die Entwickler noch eine Demo-Version veröffentlichen. Für welche Plattformen diese verfügbar sein wird, ist allerdings aktuell noch nicht bekannt. Das besagte Vergleichsvideo kannst du dir unterhalb dieser Zeilen zu Gemüte führen. Viel Spaß!

Project CARS Vs Real Life – Ariel Atom @ Brands Hatch


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche