Ike ist einfach nur verrückt!Knuddelgefahr in Prime Time… wenn es da nicht die tödlichen Lasser und Abgründe geben würde. Was hinter Quantum Conundrum steckt und wer eigentlich Ike ist, das alles erfährst du in der heutigen Ausgabe von Prime Time.

Wir alle lieben Ike! Doch Moment mal, wer ist eigentlich Ike und was hab ich mit dem zu tun? Um es kurz zu machen: Ike ist ein kleines, flauschiges, verfressenes Wesen aus einer anderen Dimension und es hilft dir in Quantum Conundrum, dem neuen Spiel der Portal-Erfinderin, zu überleben.

Quantum Conundrum ist wie Portal ein Knobel-Spiel, in dem es deine Aufgabe ist, durch Hirnschmalz die andere Ecke des Raumes zu erreichen. Leider stehen dir bei dieser Aufgabe Laser, Säurebäder und andere tödliche Fallen im Weg. Damit du diesen Fallen nicht zum Opfer fällst, haben sich die Entwickler einen Handschuh einfallen lassen, mit dem du die Dimensionen wechseln kannst. Vier Stück gibt es an der Zahl, jede Dimension hat ihre eigene Gesetze und du kannst zwischen ihnen beliebig hin und her wechseln.

Zwar ändert sich für dich herzlich wenig in einer anderen Dimension, aber die Umgebung tut es. Zum Beispiel gibt es die Plüschdimension, in der alles ganz knuddelig und plüschig wird und es dir möglich ist, Items aufzuheben, die du normalerweise nie hoch heben könntest wie z.B. einen Safe. In einer anderen Dimension kannst du z.B. auch die Zeit verlangsamen, was besonders bei einigen Sprungeinlagen hilft, wenn sich die Sprungpunkte bewegen. Durch die verschiedene Dimensionen gibt es auch eine Menge Lösungswege, die alle richtig sein können…oder total falsch, das stellt man dann aber relativ schnell und meist sehr schmerzhaft fest.

Was natürlich auch nicht fehlen darf ist der schräge Humor, der auch Portal schon so berühmt gemacht hat. Zwar hat man hier keinen Supercomputer gegen sich, aber das braucht man auch gar nicht. Der eigene Onkel ist schon zerstreut genug und bringt sich und dich immer wieder in Gefahr. Und dann ist da ja noch Ike! Ike ist zwar einfach nur knuddelig, hat aber ab und an die unschöne Eigenschaft deine Shorts zu essen. Wohl bekomms!

Die PC-Version von Quantum Conundrum ist seit einigen Tagen via Steam verfügbar, Konsolenspieler müssen sich noch 11.07.2012 gedulden.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Kommentare zu "Prime Time: Quato Qunto… Quantum Conundrum – Knobeln bis zum Abwinken"

Ich habe ja schon überlegt ob ich es mir hole wäre genau mein Ding aber TSW beansprucht zur Zeit so viel 🙁