Kara - Tech-Demo auf der GDC 2012Wie jeden Montag erwartet dich auch heute wieder eine neue Ausgabe von Prime Time! In Prime Time zeige ich dir die meiner Meinung nach interessantesten Videos der letzten Woche. Dabei geht es jedoch nicht immer um MMOs oder Rollenspiele, wie das heutige Beispiel zeigen dürfte!

Letzte Woche fand die Game Developers Conference 2012 in San Francisco statt und einige Entwickler nahmen die Gunst der Stunde wahr, um ihre neuesten Errungenschaften zu zeigen. So auch die Entwicklerschmiede Quantic Dream (Heavy Rain, Fahrenheit), die eine neue Tech-Demo für die PS3 vorzuzeigen hat. Was eine Techdemo ist? Eine Tech-Demo zeigt meist ein Video, das in Echtzeit auf einer Konsole oder auf dem PC erstellt wird, um zu zeigen, was grafisch auf dem Gerät machbar ist.

Epic Games zeigte letztes Jahr was mit drei GeForce 580GTX Karten noch so alles aus der Unreal Engine 3 herauszuholen ist und es war beeindruckend. Dieses Jahr zeigte Epic das erste Mal hinter verschlossenen Türen ihre Unreal Engine 4 als Tech-Demo. Doch der Artikel heute soll sich nicht um Epic Games drehen, sondern um Entwickler Quantic Dream.

Quantic Dream begnügte sich mit der PlayStation 3 als Tech-Demo-Plattform, um ihr neues Video namens Kara vorzustellen. Das wirklich Beeindruckendste am Video ist meiner Meinung nach nicht unbedingt die Grafik, die man zu sehen bekommt, sondern die Gesichtsanimationen, die einfach atemberaubend aussehen. Jede kleine Gefühlsregung kann man unverkennlich an der Mimik ablesen.

Doch nicht nur das Gesicht ist beeindruckend, auch mit wie viel Mühe diese Tech-Demo erstellt wurde, lässt einen staunen. Die Geschichte, die hinter der Demo steht, animiert einen schon ein wenig zum Nachdenken. Doch bevor ich jetzt komplett erzähle, was im Video eigentlich passiert, schau es dir am besten selbst an. Es lohnt sich auf jeden Fall!

Project KARA – Tech Demo GDC 2012 – PlayStation 3


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!