Nachdem in der Vergangenheit bereits des Öfteren Gerüchte auftauchten, dass sich die Dishonored-Macher von Arkane Studios für die Entwicklung des kommenden Ego-Shooters Prey 2 verantwortlich zeichnen werden, hat sich nun Publisher Bethesda offiziell selbst zum Thema geäußert und klargestellt, dass das Studio derzeit nichts mit dem Produkt zu schaffen hat.

Bereits Ende Mai berichtete das Online-Magazin Kotaku, dass Prey 2 in die Hände von Arkane Studios gelegt wurde. Alles Quatsch, sagte Bethesdas Pete Hines nun in einem Gespräch mit dem Online-Magazin Rock Paper Shotgun und bestätigt, dass das Projekt sich nach wie vor in der Entwicklung bei Human Head Studios befindet.

„Ich habe wirklich keine Ahnung, woher die ganzen Gerüchte kamen. Prey 2 bleibt weiterhin die Sache der Human Head Studios. Die Arkane Studios machen weiter ihr Ding. Sobald sich das Projekt dem Release nähert, werden wir auch bereit sein, darüber zu sprechen”, so Hines.

Wie Hines zudem erklärte, hat Prey 2 einfach nicht die Erwartungen erfüllt, die Bethesda und auch Human Head Studios hatten, weshalb man sich erst dann ausführlich dazu äußern wird, wenn man das Gefühl hat, sich auf dem richtigen Weg in der Entwicklung des Spiels zu befinden.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!