F1 2018 <small>(PC, Xbox One, PlayStation 4)</small>

F1 2018

29 Angebote von 15,49 bis 69,99 EUR gefunden.

Plattform: PC, Xbox One, PlayStation 4

Ab 0 Online-Multiplayer Rennspiel


Varianten

Preisvergleich für F1 2018


Daten vom 21.03.2019, 06:02 Uhr. Preise können jetzt höher sein.

Alle 29 Angebote anzeigen

F1 2018 ist das offizielle Videospiel der 2018 FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP und beinhaltet den vollständigen Rennkalender der Saison 2018 mit allen Fahrern und Teams sowie allen 21 offiziellen Strecken.

Gewinnen Sie die Weltmeisterschaft 2018, brechen Sie alle Rekorde in den schnellsten F1 Rennwagen, und fahren Sie in den größten F1-Ikonen der Formel 1 Geschichte. Der umfangreichere Karriere-Modus liefert noch mehr Spieltiefe, sowie mehr Gameplay-Abwechslung im neuen „Meisterschafts“-Modus. Jede Menge zusätzliche Features sowohl online als auch offline, machen F1 2018 zum umfangreichsten und fesselndsten F1-Videospiel der Serie. Der aktuelle Rennkalender ermöglicht es dem Spieler dieses Jahr unter anderem Bestzeiten beim Großen Preis von Deutschland auf dem Hockenheimring zu holen, sowie die neue Strecke Paul Ricard in Frankreich – auf der seit 1990 zum ersten Mal wieder ein Formel 1-Rennen stattfindet – zu erkunden.

Zeigen Sie wahren Sportsgeist oder stehen Sie lieber im Rampenlicht? Ob auf der Rennstrecke oder durch geschickten Umgang mit den Medien, Ihr Verhalten hat direkten Einfluss auf Ihre Formel 1-Karriere. Entwickeln Sie Ihr Team an die Spitze oder schicken Sie Ihren Agenten los, um das gegnerische Fahrerlager zu beeinflussen? Beherrschen Sie die Rennstrecke und die Medien! F1 2018 überlässt Ihnen die volle Kontrolle.

Die Erstauflage von F1 2018 erscheint als exklusive Headline-Edition mit zusätzlichen Bonus-Inhalten. Enthalten sind zwei legendäre, klassische F1-Boliden:
Den Brawn-BGP-001 – der Meisterschaftsgewinner von 2009, gefahren von F1 Weltmeister Jenson Button und seinem Teamkollegen Rubens Barichello, sowie den 2003er-Williams-FW25 – gefahren von Juan Pablo Montoya und Ralf Schumacher.