Detroit: Become Human <small>(PlayStation 4)</small>

Detroit: Become Human (PlayStation 4)

10 Angebote von 29,99 bis 73,11 EUR gefunden.

Plattform: PlayStation 4 · Erscheinungsdatum: 25.05.2018

Ab 16 Abenteuer Action

Preisvergleich für Detroit: Become Human


Daten vom 17.12.2018, 08:11 Uhr. Preise können jetzt höher sein. Fehler melden.

Preisentwicklung der letzten 90 Tage

In den letzten 90 Tagen lag der Mindestpreis für Detroit: Become Human zwischen 29,99 € und 64,99 €.

Lade Preisentwicklung...

Spielinhalte

Bei Detroit: Become Human handelt es sich um ein Action-Adventure im Neo-Noir-Thriller-Stil, das von Quantic Dream (u.a. Heavy Rain, Beyond: Two Souls) entwickelt und von Sony Interactive Entertainment exklusiv für die PlayStation 4 veröffentlicht wird.

Seine Ursprünge hat das Spiel in der PS3-Tech-Demo „Kara“, die Quantic Dream im März 2012 vorstellte und damit eine neue hauseigene Game-Engine zu präsentieren. Die Tech-Demo dreht sich um Kara – einen Androiden, der die Fähigkeit zu Denken entdeckt, und ihren Bediener dadurch vor ein Dilemma stellt. Auch in Detroit: Become Human wird Kara eine Schlüsselfigur sein.

Angesiedelt ist das Spiel in einer düsteren Zukunftsvision von Detroit im Jahr 2036, in der menschlich wirkende Androiden fest zum Stadtbild gehören. Doch nicht alle davon halten sie an die von ihren Erschaffern vorgegebenen Regeln. Bei den sogenannten „Deviants“ handelt es sich um Androiden, die sich von ihrer Programmierung befreit haben und nun auf der Abschussliste stehen.

Spielbare Charaktere

Zwei dieser Deviants lernst du im Spiel ganz genau kennen, denn bei zwei der drei spielbaren Charaktere handelt es sich um solche rebellischen Androiden: Da hätten wir zum einen Kara (gespielt von Schauspielerin Valorie Curry, u.a. bekannt aus The Following und Blair Witch).

Die fabrikneue Androidin schafft es, sich von ihrer Programmierung zu befreien und aus der Fabrik zu fliehen. Nun schlägt sie sich durch die Straßen und Slums von Detroit, um mit der Ungerechtigkeit der Welt und ihrer Rolle klarzukommen.

Ebenso wie Kara konnte auch Markus (gespielt von Jesse Williams, u.a. bekannt aus Grey’s Anatomy) seine Programmierung überwinden und seinem Besitzer entkommen. Nun führt er die organisierte Befreiung der Detroiter Androidenbevölkerung an.

Kara und Markus gegenüber steht Connor. Bei ihm handelt es sich um einen fortgeschrittenen Prototypen, dessen Aufgabe es ist, die Polizei bei der Ermittlung in Deviant-Fällen zu unterstützen. Bei seiner Arbeit geht er kalt und analytisch vor – alles was für ihn zählt, ist die Erfüllung seiner Mission.

Release von Detroit: Become Human

Du kannst es kaum erwarten, endlich selbst Hand an Detroit: Become Human zu legen und fragst dich, wann das Spiel erscheinen wird? In einem Video, das Sony am 1. Januar 2017 veröffentlichte, und das das PS4-Lineup für das Jahr zeigte, war Detroit: Become Human zunächst zu sehen.

Wie GameSpot berichtet, erklärte Shuhey Yoshida, seines Zeichens President of Worldwide Studios bei Sony, erklärte kurz darauf allerdings, dass es sich dabei um einen Fehler handele. 2017 können wir einen Release von Detroit: Become Human also nicht erwarten.

Im Rahmen der E3 2017 bestätigte David Cage von Entwickler Quantic Dream allerdings, dass als Veröffentlichungs-Zeitraum das Jahr 2018 geplant sei. Ein konkretes Datum wurde bisher allerdings noch nicht genannt.

Offizielle (Gameplay-)Trailer zu Detroit: Become Human

Eine Auswahl an offiziellen Videos zu Detroit: Become Human haben wir hier für dich zusammengestellt:

Detroit: Become Human – PS4 Trailer | E3 2017

Detroit: Become Human – PS4 Live Gameplay Demo | E3 2017

Detroit: Become Human – New Gameplay with David Cage | E3 2017


Verwandte Preisvergleiche