Dual-Shock 4 Wireless Controller - Ansicht von vorneDie Sony-Präsentation in New York vor wenigen Tagen hat neben einigen spannenden Informationen zur Hardware und Peripherie der PlayStation 4 auch tolle Neuigkeiten für die Spieler geboten. So wurden unter anderem auch die ersten Launch-Titel für die kommende Next-Gen-Konsole enthüllt, darunter Fortsetzungen zu bekannten Serien wie Killzone und The Witcher.

Killzone: Shadow Fall

Als einer der ersten Titel für die PlayStation 4 wird Killzone: Shadow Fall aus dem Hause Guerrilla Games erscheinen. Die Entwickler ließen sich nicht lumpen und präsentierten einen actionreich inszenierten, rund 8 Minuten langen Trailer, der einige spannende Gefechte zeigte und die grafische Stärke der neuen Sony-Konsole demonstrierte.

Schicke Partikel-Effekte, beeindruckende Weitsicht und dynamische Schatten haben jedoch auch auf der PlayStation 4 ihren Preis. Trotz der neuen Hardware wird Killzone: Shadow Fall nur mit 30 Frames bei einer Auflösung von 1080p laufen. Das bestätige der Managing Director Herman Hulst nach der Pressekonferenz im Rahmen einer Entwickler-Runde.

Die beeindruckende Gameplay-Demo kannst du dir im folgenden Video anschauen. Viel Spaß!

Drive Club

Entwickler Evolution Studios bot mit dem neuen Rennspiel Drive Club ebenfalls was fürs Auge. Das Spiel beschreiben die Macher als einen Team-Racer, in dem die Spieler sich zu Clubs zusammenschließen können, um andere Clubs herauszufordern. Das Spiel wird mit zahlreichen, extrem detaillierten Fahrzeugen und abwechslungsreichen Strecken aufwarten und soll laut Evolution Studios die sozialen und interaktiven Möglichkeiten der neuen Konsole nutzen.

So wird es für die Spieler möglich sein, eigene Herausforderungen für andere Spieler zu erstellen. Dabei können nicht nur die Strecke und der Wagen, sondern auch andere Details, wie Tageszeit oder Wetterverhältnisse bestimmt werden. Das Erstellen der Strecken soll nicht nur an der Konsole selbst, sondern auch von einem Smartphone oder Tablet aus möglich sein.

Der folgende Trailer zeigt schon mal erste Eindrücke vom Spiel:

Knack

Mit Knack hat Sony ein knallbuntes Jump’n Run für die PlayStation 4 präsentiert, das sowohl kleine, als auch große Fans begeistern könnte. Bei Knack handelt es sich um eine Art mechanischen Golem, der vom “Doktor” – einem jungen Wissenschaftler – zum Leben erweckt wurde, nachdem dieser antike Relikte aus einer längst verlorenen Zivilisation studierte und einen Weg fand, sie zusammenzufügen und ihnen ein Bewusstsein zu verleihen.

Der Körper von Knack besteht aus einer Vielzahl dieser Relikten und kann sich beliebig zerlegen und wieder zusammensetzen, was ihm einige recht interessante Fähigkeiten beschert. So kann er beispielsweise weitere Relikte in sich aufsaugen, um sich von einer kleinen Kreatur in einen riesigen Golem zu verwandeln und nach und nach neue Fähigkeiten zu erlangen. Perfekte Voraussetzungen, um den fiesen Goblins, die die menschliche Welt bedrohen, Einhalt zu gebieten.

Der Erfinder von Knack ist niemand geringerer als Mark Cerny. Dieser übernimmt bei der PlayStation 4 nicht nur die Rolle des führenden Hardware-Architekten, sondern zeichnete sich in der Vergangenheit auch für Spiele-Hits wie Crash Bandicoot, Ratchet & Clank sowie Jack und Dexter verantwortlich.

Mit Knack wollen die Macher alle Möglichkeiten der PlayStation 4 nutzen, angefangen bei den grafischen Möglichkeiten der Konsole bis hin zur Physik-Simulation, die benötigt wird, um die Spielfigur zu steuern. Das Gameplay soll laut Cerny ein wenig an Crash Bandicoot und Katamari Damacy erinnern, da Knack zu einer unglaublichen Größe heranwachsen kann. Der Schöpfer des Spiels zog auch Vergleiche zu God of War, da das Spiel einige wirklich epische Momente bieten soll.

Wie das Spiel in Bewegung ausschaut, kannst du im folgenden Trailer bestaunen:

The Witness

Das Entwicklerstudio Number None stellte mit The Witness ein neues Puzzle-Spiel vor, das einen recht eigenen Look besitzt. Hinter dem Projekt steckt Entwickler Jonathan Blow, der uns in der Vergangenheit bereits das großartige “Braid” bescherte.

In The Witness können die Spieler eine kleine, aber offene Inselwelt erkunden und verschiedene, nicht linear angelegte Rätsel lösen. Das folgende Video zeigt schon mal vorab ein paar Szenen aus dem Spiel:

Deep Down

Auch Capcom darf in der Reihe der ersten Entwickler für die PlayStation 4 nicht fehlen. So haben die Macher in einem imposanten Trailer ein komplett neues Franchise vorgestellt, das mit wirklich beeindruckender Grafik aufwartet.

Bei Deep Down (Arbeitstitel) handelt es sich um ein neues Rollenspiel, das auf Capcoms neuester Engine “Panta Rhei” basiert. Stilistisch ist der Titel eher an die westlichen Spiele angelehnt und brilliert mit enormer Detailfülle, butterweichen Animationen und einer düsteren Atmosphäre, die ein wenig an Dark Souls erinnert.

Im folgenden Trailer kannst du dir erste Szenen aus dem Spiel anschauen:

Diablo 3

Dass Blizzard Entertainment schon lange mit dem Gedanken spielte, seinen dunklen Höllenfürst Diablo auf die Konsolen loszulassen, ist bekannt. Mit der Ankündigung der PlayStation 4 nehmen die Entwickler die Gelegenheit wahr und portieren Diablo 3 auf die Sony-Konsole.

Watch Dogs

Ubisofts neues Open-World-Actionspiel Watch Dogs, dass zum ersten Mal auf der E3 2012 vorgestellt wurde, wird ebenfalls für die PlayStation 4 erscheinen. Mehr dazu erfährst du in unserem Artikel „Watch_Dogs: Als Launch-Titel für PlayStation 4 bestätigt„.

Destiny

Entwickler Bungie, der vielen Fans vor allem durch die Spielreihe Halo ein Begriff sein dürfte, kündigte sein neuestes Projekt Destiny ebenfalls für die neue Sony-Konsole an. Die bisher bekannten Details zum Spiel haben wir für dich in einem Artikel zusammengefasst.

The Witcher 3: Wild Hunt

Die vor allem auf dem PC beliebte Witcher-Reihe wird mit The Witcher 3: Wild Hunt ebenfalls ihren Weg auf die PlayStation 4 finden. Dies hat das polnische Entwicklungstudio CD Project RED jüngst offiziell bestätigt. Mehr dazu erfährst du in unserem Artikel „The Witcher 3: Wild Hunt – Offiziell für die PlayStation 4 bestätigt„.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "PlayStation 4: Spiele für Sonys neue Konsole im Überblick"

Habe ich ein Glück das ein Großteil der Spiele die ich spielen möchte auch für den PC erscheinen :3