Die bisherigen Gerüchte über ein geplantes Bundle mit der PlayStation 4 und der PlayStation Vita haben sich bisher stets als heiße Luft erwiesen. Der Wunsch der Spieler nach einem solchen “Sorglos-Paket” scheint aber dennoch bis zu den oberen Etagen von Sony Online Entertainment durchgedrungen zu sein. So zieht Sony Europe das Bundle offenbar mittlerweile in Betracht.

Das ließ Jim Ryan, seines Zeichens Präsident von Sony Computer Entertainment Europe, in einem Gespräch mit dem britischen Magazin EDGE durchblicken. Auf die Anmerkung des Redakteurs hin, man würde in letzter Zeit recht viele Gerüchte über ein solches Bundle vernehmen, antwortete Ryan: „Sicher, ich meine, dass sind doch genau die Dinge, über die wir diskutieren. Ich sage jetzt nicht, dass wir das machen werden, aber eine der Sachen, mit denen ich auf der gamescom sehr zufrieden war, ist, dass wir die Chance hatten, endlich das Remote-Play richtig zu erklären und zu demonstrieren.“

Man habe das Feature bereits auf der Sony-Präsentation in New York und auf der diesjährigen E3 in Los Angeles angesprochen, das Thema sei allerdings noch nicht ausführlich behandelt worden, weshalb man auf der gamescom sehr viel Wert drauf legte, das Remote-Play-Feature den Besuchern ausführlich zu erläutern, erklärte der Macher.

Es sei jedoch eine logische Konsequenz, dem Spieler eine Möglichkeit einzuräumen, auf beide Geräte zugreifen zu können, wobei man auch die Problematik mit der Preisgestaltung nicht außer Acht lassen sollte. “Es ist definitiv etwas, worüber wir diskutieren”, so Ryan.

In Europa wird die PlayStation 4 bereits in wenigen Monaten, am 29. November 2013, in den Regalen stehen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "PlayStation 4: Sony zieht ein Bundle aus Konsole und Handheld in Betracht"

Mensch dann haben sie ja endlich die Möglichkeit mal ein paar Vitas zu verkaufen 😀
Kleiner scherz, aber es macht später Sinn, wird nicht ganz billig werden fürchte ich, aber man bekommt ja auch zwei Hardwares geschenkt.