Mit dem neuen Firmware-Update 2.0 brachte der japanische Hersteller Sony einige Verbesserungen und auch frische Features für die hauseigene Next-Gen-Konsole PlayStation 4 heraus. Doch offenbar läuft nicht alles so rund, wie man es sich gewünscht hätte. So berichten verschiedene Reddit-Nutzer über ein Problem, das seit dem Release des Updates auftritt.

Demnach soll die Konsole bei einigen Besitzern nach der Installation des Patches Schwierigkeiten haben, sich mit dem PlayStation Network zu verbinden und spuckt stattdessen den kryptischen Fehlercode NW-31201-7 aus. Das Problem scheint sich nicht nur auf Europa zu beschränken, denn auch einige Spieler aus Kalifornien klagen über die Fehlermeldung.

Die Gemüter der Spieler sind angesichts der Situation ziemlich erhitzt, was natürlich in einigen bissigen Kommentaren resultiert. So schrieb etwa einer der Betroffenen: “Ich arbeite mir die ganze Woche den Arsch ab, komme heim und das PSN ist offline. Wollt ihr mich veräppeln?”. Ein anderer Spieler drohte gar, zur Konkurrenz überzulaufen, wo, wie er betont, solche Probleme nicht auftreten.

Sony hat den Fehler bereits via Twitter bestätigt. Laut Community Manager Chris Owen verzeichne man derzeit eine “geringfügige Netzwerkinstabilität”, woran das technische Team aber bereits werkelt. Sobald es etwas Neues zu dem Thema gibt, werden wir darüber berichten.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche