Bereits vergangenen Monat haben wir berichtet, dass der neue DualShock 4 Controller der PlayStation 4 auf dem PC einwandfrei via USB funktioniert. Neuesten Meldungen zufolge soll der Controller bei manchen Titeln auch mit der PlayStation 3 kompatibel sein, so lange das Gamepad an ein Kabel angeschlossen ist. Auf das Touch-Pad müssen die PC- und PS3-Spieler allerdings verzichten.

Auf dem PC läuft der Controller laut dem Independent Entwickler 17-BIT ohne Probleme. Lediglich das Touch-Pad wird auf dem heimischen Rechner nicht erkannt, was jedoch möglicherweise später noch von Sony via Treiber-Update nachgereicht wird.

Nun hat sich Computer Bild Spiele das Peripheriegerät geschnappt und dieses an eine PlayStation 3 angeschlossen, um den einen oder anderen Titel auf Kompatibilität zu prüfen. Überraschenderweise lief das Videospiel Trials damit ohne Probleme, auch wenn man hier, wie schon auf dem PC, auf das Touch-Pad verzichten musste.

Der Controller muss zudem an einem Kabel hängen, da die WLAN-Funktionen von der PlayStation 3 nicht erkannt werden. Auch scheint nicht jeder Titel das Gamepad als solches zu akzeptieren, da sich FIFA 14 mit dem Eingabegerät nicht steuern ließ. Hier heißt es also selbst ausprobieren und hoffen, dass es passt.

Im folgenden Video von Computer Bild Spiele kannst du dir den ersten Test des Controllers mit Trials und FIFA 14 auf der PlayStation 3 ansehen. Viel Spaß!

How to connect a PlayStation 4 Controller to a PS3


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche