Andrew House, seines Zeichens President und Chief Executive Officer bei Sony Online Entertainment, hat sich in einem aktuellen Interview zu den Erwartungen des japanischen Herstellers im Hinblick auf die Verkaufszahlen der PlayStation 4 geäußert. Laut House könnte Sonys neue Next Generation-Konsole den Verkaufserfolg der PlayStation 3 noch deutlich übertreffen.

Gegenüber MCV sagte House, dass vor allem der günstige Preis von 399 Euro und das bereits jetzt attraktive Multimedia-Angebot der PlayStation 4 die Konsole zum Verkaufserfolg machen sollten. “Die PlayStation 4 hat die Möglichkeit, das, was wir mit der PlayStation 3 erreichen konnten, deutlich zu übertreffen.”

Ein anderer Punkt sei, dass man mehrere Jahre gebraucht habe, um aus einer PlayStation 3 ein Multimedia-Gerät zu machen, während die PlayStation 4 gleich vom ersten Tag an auf die komplette Entertainment-Palette zurückgreifen kann.

Dies sei laut House von entscheidender Bedeutung, denn es werde zwar genügend Käufer geben, die das Gerät nur zum Spielen verwenden werden, die Möglichkeit, damit auch BBC oder iPlayer zu schauen jedoch auch anderen Familienmitgliedern einen Grund liefern dürfte, die Konsole zu benutzen. „Das ist entscheidend, wenn es darum geht, die Reichweite der Konsole zu vergrößern”, so House.

Anzeige

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche