PlayStation 4 - DualShock ControllerBereits im August dieses Jahres musste sich Sony mit Vorwürfen auseinandersetzen, man würde für die Präsentationen seiner PlayStation 4-Titel nicht auf die Konsole, sondern auf einen hochgerüsteten PC zurückgreifen. Nach der Games Week Trade Show in Italien musste das Unternehmen die Gerüchte nun erneut mit einem Gegenbeweis zerstreuen.

Schon auf der gamescom 2013 in Köln musste der Hersteller die Behauptungen einiger Besucher dementieren und wies auch die damals veröffentlichte Bilder, die einen PC mit einem angeschlossenen DualShock 4 Controller auf der Messe zeigten, als Fake zurück.

Nach der kürzlich abgehaltenen Games Week Trade Show in Mailand wurden erneut Stimmen laut, die Sony mit den gleichen Vorwürfen konfrontierten. Um derlei Spekulationen aus der Welt zu schaffen, meldete sich der Hersteller via Nachrichtendienst Twitter zu Wort und versicherte, dass alle auf der Veranstaltung gezeigten Titel definitiv auf der PlayStation 4 präsentiert wurden.

Um auch den letzten Zweiflern den Wind aus den Segeln zu nehmen, wurde auch gleich ein entsprechendes Foto als Beweis veröffentlicht, auf dem eine angeschlossene PlayStation 4 zu sehen ist. “Um den Mythos zu zerstreuen: Im Inneren der Schränke befanden sich die PlayStation 4-Konsolen, keine PCs”, heißt es in dem besagten Tweet.

Hierzulande werden sich die PlayStation 4-Fans ab dem 29. November 2013 selbst von den Qualitäten der neuen Konsole überzeugen können.

Anzeige

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche