Sony - PlayStation 3Sony Worldwide Studios-Boss Shuhei Yoshida hat sich in einem umfangreichen Interview erneut zur Zukunft der PlayStation 3 geäußert und versichert, dass man die Konsole mit dem Release der PlayStation 4 nicht fallen lassen wird. Wie der Macher versprach, will man die aktuelle Konsolengeneration auch in den kommenden Jahren stets mit neuen Titeln versorgen.

„Es gibt da immer noch einen großen Preisunterschied in Bezug auf die Hardware und Spiele und die PlayStation 3 hat sich großartig entwickelt. Allerdings besitzt nicht jeder bereits eine PlayStation 3. Es gibt immer eine Verbrauchergruppe, die erst sehr spät im Konsolenzyklus einsteigt und auf einen Preisnachlass wartet. Hinzukommt die Tatsache, dass wir auch geographisch expandieren“, erklärt Yoshida.

So sei beispielsweise die Nachfrage für die PlayStation 3 in Lateinamerika wirklich sehr stark, weshalb man wie schon beim Übergang der Spieler von PlayStation 2 auf PlayStation 3 erneut auf eine parallele Strategie mit PlayStation 3 und PlayStation 4 setzen will. “Ich weiß nicht, ob die PlayStation 3 noch fünf weitere Jahre durchhält, aber die nächsten paar Jahre auf jeden Fall, weil wir einen Preisunterschied und ein großartiges Portfolio an Spielen haben und der Publisher in der Lage ist, beides zu unterstützen“ so der Macher.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "PlayStation 3: Aktuelle Generation soll noch ein paar Jahre unterstützt werden"

Naja die meisten Leute steigen nicht gleich auf eine neue Konsole um weil sie a zum Teil die Kinderkrankheiten und die ersten berichte abwarten wollen und zweitens weil sie nicht so viel Geld ausgeben wollen. Daher werden viele dankend immer noch die PS3 Version der Spiele kaufen. Das ist zwar nicht perfekt aber sie verpassen nicht ihre Lieblingsspiele.
Daher denke ich auch das uns die 360 und die PS3 noch min 2 Jahre begleiten werden.