Schon im kommenden Monat werden PopCap Games und Electronic Arts den abgedrehten Tower Defense Third-Person-Shooter Plants vs. Zombies: Garden Warfare auch für Sonys Next Generation Konsole veröffentlichen. In einem neuen Entwicklertagebuch erklären die Entwickler, weshalb der kommende Titel für alle Besitzer der PlayStation 4 einen Pflichtkauf darstellt.

In dem rund zwei Minuten langen Video kommen unter anderem Senior Development Director Kyle Duncan und Lead Gameplay Designer Chris Fox zu Wort, um über die Vorzüge der PlayStation-Umsetzung zu plaudern.

Laut Duncan habe man sich viel mit der Hardware der PlayStation 4 beschäftigt, was man dem Titel auch deutlich anmerkt. “Das Spiel läuft in 1080p mit 60 Bildern pro Sekunde. Die Spieler werden begeistert sein”, so der Macher.

Im Verlauf des Videos gehen die Entwickler auch auf die Remote-Funktion der PlayStation 4-Version ein. So wird man den Titel nach dem Kauf auch auf der PlayStation Vita genießen können. “Wir freuen uns, den Fans dieses echt coole Feature bieten zu können”, sagte Fox. Auf den Tablets werden die Spieler dank der PlayStation Companion Applikation ebenfalls an den Multiplayer-Gefechten teilnehmen können.

Die PlayStation 4-Version von Plants vs. Zombies: Garden Warfare wird hierzulande ab dem 21. August 2014 im Handel erhältlich sein. Das neue Entwicklertagebuch kannst du dir an dieser Stelle bei uns zu Gemüte führen. Viel Spaß!

Plants vs. Zombies Garden Warfare – Playstation 4 Entwicklertagebuch


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche