PlanetSide 2 Die Vanu-SouveränitätAm 20.11.2012 feierte der Free2Play-Shooter PlanetSide 2 sein offizielles Release. Wie John Smedley, CEO von Sony Online Entertainment, jetzt bekanntgab, stehen in Kürze nun die ersten Server-Zusammenlegungen an. Diese seien jedoch kein Zeichen dafür, dass PlanetSide 2 weniger erfolgreich sei als erwartet.

Server-Zusammenlegungen angekündigt

Via Twitter kündigte Smedley am gestrigen Mittwoch an, dass bei PlanetSide 2 in Kürze Server zusammengelegt werden. Weitere Informationen zu dieser Maßnahme sollen am kommenden Montag veröffentlicht werden. Servertransfers werden laut Smedley zur Verfügung stehen, sobald dieser Schritt durchgeführt wurde. Alles andere sei nicht richtig:

Kein Zeichen für geringen Erfolg

Auf die Frage eines Spielers, ob man die Server-Zusammenlegungen als Zeichen dafür sehen könne, dass das Spiel nicht so erfolgreich sei wie gedacht, winkte Smedley jedoch lachend ab und erklärte, dass dies nicht der Fall sei. Vielmehr seien zu viele Spieler auf die einen Server gegangen und zu wenig Spieler auf andere:


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "PlanetSide 2: Server-Zusammenlegungen angekündigt – Laut Smedley kein Zeichen für geringen Erfolg"

Naja das Problem ist wenn man die Spieleranzahl auf den Servern nicht begrenzt dann gehen natürlich alle auf einen Server bzw wollen auf die die sowieso schon restlos überfüllt sind.
Und so ensteht dieses Ungleichgewicht. Als Misserfolg sehe ich Planetside 2 aber dennoch nicht sind immer noch ne ganze Menge Leute unterwegs, selbst zu Zeit wo normalerweise weniger los ist.