Fable 3 - ArtworkIm Rahmen eines Interviews verriet die Entwickler-Legende Peter Molyneux, dass er sich die Rollenspiel-Serie Fable durchaus als Online-Rollenspiel vorstellen könnte. Zu seiner Zeit bei Microsoft, als Gründer und Leiter von Lionhead Studios, habe man über diese Idee des Öfteren bei den Ideenfindungsprozessen nachgedacht, kam jedoch nie über das Brainstorming hinaus.

Die Idee zu einem Fable-MMO gibt es schon länger

In einem Gespräch mit dem Online-Magazin IGN hat sich der Fable-Schöpfer Peter Molyneux unter anderem zu der Möglichkeit geäußert, das Rollenspiel-Epos als MMORPG aufzuziehen. Wie der Altmeister verriet, hat diese Idee des Öfteren in den Köpfen der Entwickler gespukt.

„Während des Brainstormings bezüglich der Frage, wohin wir mit Fable gehen wollen, war auch stets der Gedanke dabei, warum wir nicht einfach ein MMO daraus machen? Es gab Theorien darüber, wie man im Spiel im Level aufsteigen würde und welche Klassen man haben könnte und so weiter, aber wir kamen nie über Brainstorming hinaus”, verriet der Entwickler.

Rollenspiele sind für eine MMO-Umsetzung ideal

Laut Molyneux wäre ein MMO-Konzept durchaus mit einem Spiel wie Fable realisierbar, da sich die Rollenspiele generell sehr gut für eine Umsetzung als MMORPG eignen würden.

“Ich kann sehen, dass es funktionieren würde”, so Molyneux weiter. “Die Sache mit Fable ist ja, dass es eine reichhaltige Welt bietet. Es war, naja, der Name sagt es ja bereits. Es geht um Fabeln und um Albion und diese Idee von Legenden und Humor. Rollenspiele eignen sich großartig für eine MMO-Umsetzung. Ich kann sehen, dass dieses Konzept funktioniert und es funktioniert recht gut. Ich denke, der Charme von Fable lag in dem Gefühl für die Welt und definitiv in dem Humor. Wenn man das in einem MMO beibehält, dann gibt es keinen Grund, weshalb ein solches Konzept nicht halbwegs gut funktionieren sollte.”

Sollte es jemals dazu kommen, wird Molyneux jedoch nicht dabei sein. Am 7. März 2012 verließ der Macher sein 1997 gegründetes und im April 2006 von Microsoft erworbenes Studio, um mit seiner neuen Spieleschmiede 22Cans eigene Projekte zu verwirklichen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Peter Molyneux: Fable hätte durchaus das Zeug für ein MMO"

Ich wundere mich eigentlich schon lange das es immer noch kein MMO für Fable gibt. Die Begebenheiten waren dafür ja schon gegeben. Theoretisch hätte man sogar Fable nur für den (richtigen) MP öffnen müssen und schon hätte man alles für ein MMO. Da liegt die Vermutung natürlich schon nahe das da sowas mal kommen wird.

Stimmt, das hat mich auch gewundert. An und für sich hat es alles was ein MMO braucht ^^. Nur eben nie MP selber.