PoE - Charaktererstellung WitchRaces erfreuen sich bei Path of Exile großer Beliebtheit. Zahlreiche Spieler versuchten in der ersten Race-Saison, möglichst viele Punkte zu ergattern, was in der zweiten Saison sicherlich nicht anders sein dürfte. Wie Lead Developer Chris Wilson und Technical Director Jonathan Rogers in einem Interview verrieten, soll es Spielern in der Zukunft zudem möglich sein, eigene Rennen zu organisieren.

Eigene Races organisieren

Wie Rogers im Interview mit Massively erklärte, würden sich viele Spieler die Möglichkeit wünschen, für die offiziellen Saison-Races trainieren zu können, um entsprechend vorbereitet zu sein.

Ein Weg, dies zu ermöglichen sei es, Spielern zu erlauben, eigene Races mit eigenen Regeln zu organisieren und dabei sogar spezielle Belohnungen anzubieten. Diese Rennen können laut Rogers sowohl privat für Freunde als auch öffentlich sein, sodass jeder Interessierte daran teilnehmen könne.

„Features wie diese sind sinnvoll, um die Fans zu beschäftigen, sie sind wirklich gut, um Geld zu machen, und es macht uns Spaß, daran zu arbeiten – das ist eine wirklich wichtige Sammlung von Gründen, warum wir das machen werden“, ergänzt Wilson.

Alles hat seinen Preis

Das Erstellen eigener Races scheint nicht kostenlos zu sein. Wie Wilson weiter erklärt, sei bei den selbsterstellten Races die Preispolitik ein schwieriges Thema, denn man wolle, dass die selbsterstellten Rennen erschwinglich seien. Er gehe daher davon aus, dass der anfallende Preis im Wesentlichen von den Features abhänge, die Spieler in ihren Races aktivieren wollen.

Einen konkreten Termin für die Einführung des Features konnten die Entwickler nicht nennen. Seinen Weg ins Spiel finden soll dieses jedoch bis spätestens zum offiziellen Release, der für September 2013 angesetzt ist!

Was sagst du zu den Plänen der Entwickler? Wirst du nach der Einführung des Features selbst Races organisieren?


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!