Path of Exile - Kampf gegen mehrere GegnerSeit fast vier Wochen läuft die Open Beta von Path of Exile mittlerweile schon. In einem ausführlichen Interview ging Brian Weissman nun auf die Spielzeit und die erfolgreichsten Features des Hack’n’Slay-Games ein. Zudem verriet er u.a., welche Verbesserungen die Entwickler in der Zukunft noch planen.

Spielzeiten und Schwierigkeitsgrade

Im Interview mit der italienischen Webseite GAMEmag ging Brian Weissman u.a. auf die Spielzeit ein, die die Live Version von Path of Exile Spielern bieten wird. Demnach schätzt Weissman, dass die meisten Spieler etwa 8-12 Stunden benötigen werden, um das Spiel das erste Mal auf normaler Schwierigkeit durchzuspielen.

Anschließend könne es jedoch gut doppelt so lange dauern, um Path of Exile auch im Schwierigkeitsgrad „Cruel“ zu meistern. Wenn Spieler dann den „Merciless“-Schwierigkeitsgrad erreichen würden, würden sie feststellen, dass sie deutlich langsamer voranschreiten, besonders dann, wenn sie zu schlecht ausgerüstet oder ihren Charakter nicht optimal gestaltet haben. Man erwarte jedoch auch, dass Spieler mehrere Charaktere spielen würden. „Das ist alles Teil des Lernprozesses“, so Weissman.

Die erfolgreichsten Features

Auf die Frage, welche Features von Path of Exile er als die erfoglreichsten ansehen würde, erklärte Weissman, dass das Team stolz auf viele der innovativen Ideen im Spiel sei. Die Top 3 seien für ihn jedoch der passive Skill-Tree, das einzigartige Währungssystem sowie die Mikrotransaktionen.

„Wir haben unseren zukünftigen Spielern erklärt, dass unser Spiel nicht nur zu 100% Free2Play sein wird, sondern auch, dass wir unter keinen Umständen „Macht“ an Spieler verkaufen werden. Damit meinen wir, dass es keine Möglichkeit geben wird, sich einen direkten Vorteil gegenüber anderen Spielern zu kaufen“, so Weissman.

Kommende Verbesserungen

Im weiteren Verlauf des Gesprächs erklärte Weissman zudem, dass man über eine lange Liste mit Dingen verfüge, die man noch verbessern wolle. In Sachen Gameplay habe oberste Priorität, die Anzahl der aktiven Skills und Support-Gems deutlich zu erhöhen. Man hoffe, pro Woche im Durchschnitt mindestens einen Skill hinzufügen zu können, sodass man Ende 2013 fast 200 davon im Spiel habe.

Ein weiterer großer Punkt auf der Liste der Verbesserungen sind laut Weissman die Animationen im Spiel. Man suche derzeit nach einem weiteren Mitarbeiter in diesem Bereich. Sobald man einen gefunden habe, würde die Optimierung der Animationen deutlich zunehmen. Das gesamte Interview mit Weissman kannst du bei GAMEmag lesen!

» Diskussionsbedarf? Dann schau auf jeden Fall in unserem Path of Exile-Forum (Deutsch) vorbei!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Path of Exile: Erfolgreichste Features, kommende Verbesserungen und Co. – Brian Weissman im Interview"

Die Firma wird mir von mal zu mal sympatischer, irgend wie haben die echt nen Draht zu den Spielern ohne das ich mir dabei gleich vorkomme als ob sie mich umarmen und mit einer ihre Hand in meine Brieftasche greifen.