Größe der Ouya-KonsoleBereits mehrfach berichteten wir über die kommende Android-Konsole Ouya, die auf Free2Play-Games und Crowdfunding setzt. Die Aktion auf Kickstarter nähert sich nun langsam aber sicher dem Ende, zusammengekommen sind mittlerweile fast 8 Millionen Dollar. Neuigkeiten veröffentlichte der Entwickler mittlerweile u.a. zu von Ouya unterstützen Spielen und der Möglichkeit, mit vier Controllern zu spielen!

Die Kickstarter-Aktion von Ouya nähert sich langsam aber sicher dem Ende, laufen wird sie noch bis zum morgigen Donnerstag, den 09.08.2012 um 7 Uhr deutscher Zeit. Gesammelt wurden mittlerweile rund 7,8 Millionen Dollar. Das festgelegte Ziel von 950.000 $ erreichte das Projekt in weniger als 24 Stunden nach dem Start der Aktion.

Bereits vor einigen Tagen kündigte Ouya, der gleichnamige Entwickler der Konsole, an, dass man mit Square Enix kooperieren und mit Final Fantasy eines der beliebtesten Gaming-Franchises auf die Android-Konsole bringen werde. Starten soll die Kooperation mit Final Fantasy III, das einen Ouya-Launch-Titel darstellen wird.

Auch mit NAMCO BANDAI führt Ouya aktuell aktiv Gespräche, um einige Spiele des Publishers auch auf die kommende Konsole zu bringen. Zudem bestätigte Ouya offiziell, dass die Konsole bis zu vier Controller sowie die Media Player Plex und XBMC unterstützen werde. Und auch ein paar neue Bilder zur Konsole wurden veröffentlicht.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!