Dass große Unternehmen gerne ihre Mitarbeiter oder Partner zu verschiedenen Anlässen beschenken, ist allgemein bekannt. Auch zu Weihnachten gibt es für das eine oder andere Entwicklerstudio eine nette Bescherung, um die Zusammenarbeit zu stärken. Die Macher von Octodad dürften sich dieses Jahr offenbar ebenfalls über ein nettes Präsent von Sony freuen.

So hat Phil Tibitoski, seines Zeichens CEO and PR Manager bei dem Entwicklerstudio Young Horses, ein Bild via Twitter veröffentlicht, das die kleine Aufmerksamkeit des japanischen Herstellers präsentiert. “Sony hat uns ein Weihnachtsgeschenk zukommen lassen. Wir haben unsere Dev-Kits in Brand gesetzt und mit Champagner bedeckt im fahlen Mondlicht getanzt”, scherzt der Macher.

Das Indie-Studio Young Horses werkelt derzeit an einem Sequel des Third-Person Adventures Octodad. Das Spiel soll irgendwann im Laufe des kommenden Jahres unter dem Titel Octodad: Dadliest Catch im Handel erscheinen und mit einer stark verbesserten Grafik und einer im Vergleich zum Original umfangreicheren Geschichte aufwarten.

Geplant sind Umsetzungen für PC, Mac, Linux and PlayStation 4. Einen konkreten Termin haben die Entwickler bisher allerdings noch nicht bekanntgegeben.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News