Knights of the Old Republic 2 - ArtworkDas Entwicklerstudio Obsidian Entertainment, das sich in der Vergangenheit für bekannte Rollenspiele wie Fallout: New Vegas, Star Wars: Knights of the Old Republic 2, Neverwinter Nights 2 oder Alpha Protocol verantwortlich zeichnete, hat ein Spielkonzept für einen neuen Titel im Star Wars-Universum ausgearbeitet, das man dem frischgebackenen Lizenzinhaber Disney vorstellen möchte.

Genügend interessante Zeitepochen zum austoben

Die Entwickler sind vom Konzept durch und durch überzeugt. “Ich würde sagen, es gehört zu den drei besten Konzepten, die wir jemals erdacht haben“, verriet Studio-Chef Feargus Urquhart in einem Gespräch mit der Webseite Rock, Paper, Shotgun.

Im welchen Zeitabschnitten das zukünftige Rollenspiel angesiedelt sein soll, wollten die Entwickler noch nicht verraten. „Es gibt jede Menge verschiedene Epochen bei Star Wars und genau darauf würden wir uns konzentrieren.“

“Wir schlugen Lucas Arts die Zeit zwischen Episode 3 und Episode 4 vor”, erklärte Urquhart weiter. “Weil wir denken, dass dieser Zeitraum sehr interessant ist. Es ist der Fall der Republik, die Vernichtung der Jedi. Obi-Wan zieht sich zurück und stellt sicher, dass es Luke gut geht. Man hat die Sith, aber die Machtnutzer werden bis auf einige wenige Ausnahmen vernichtet. Es war eine interessante Zeit für ein Spiel und Chris Avellone ließ sich eine wirklich coole Geschichte einfallen.”

Die Entscheidung liegt bei Disney

Jetzt, wo die Lizenz sich nach dem Verkauf bei Disney befindet, hofft man, dass man auch den neuen Lizenzinhaber von dem Potential des Konzeptes überzeugen kann. “Wir haben wirklich hart daran gearbeitet, um ihnen diese Geschichte und Charaktere auf acht oder zehn Seiten verkaufen zu können. Wir schickten es an LucasArts, bekamen einen Tag später einen Anruf. Sie sagten so etwas wie ‚Das scheint wirklich cool zu sein. Wir wollen mit euch morgen darüber sprechen.'“

Laut Urquhart hat man sich mit Disney noch nicht in Verbindung gesetzt, da man lieber vorerst abwarten möchte, bis sich der Rauch verzogen hat. Jedoch steht die Entwicklung dieses Rollenspiels ganz oben auf er Prioritätsliste des Unternehmens, weshalb man den Ball bald wieder ins Rollen bringen möchte. Nach dem hervorragenden Fallout: New Vegas würden wir zu einem neuen Star Wars-Rollenspiel aus der Feder von Obsidian auch nicht Nein sagen!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Obsidian: Neues Spielkonzept im Star Wars-Universum ausgearbeitet – Zustimmung seitens Disney benötigt"

Stimmt LucasArts wollte ja wenig bis gar nichts von dem Konzept hören. Ich glaube schon das da Disney etwas offener sind. Normalerweise stehe ich ja nicht auf Lizensveramschung. Aber Star Wars hat so viele Möglichkeiten (wenn man mal die Bücher gelesen hat). Das ich bis heute nicht verstehe warum Lucas nur so wenig Spiele produziert hatte. Und ein Teil waren einfach nur mies.

Ich hoffe wirklich das sich Disney da Weltoffener verhält und wieder mehr ein Paar gute Spiele zulässt