Das japanische Traditionsunternehmen Nintendo hat offenbar nach wie vor kein Interesse daran, seine Titel auch für mobilen Geräte zu bringen. Eine mögliche Umsetzung eines Mario-Spiels für Smartphones wurde von einem Sprecher dementiert. Damit ignoriert Nintendo die Ratschläge diverser Analysten, wie Michael Pachter, und will weiterhin an eigener Hardware festhalten.

Bereits im März dieses Jahres hat Pachter sich zu Nintendos Problem mit der Wii U geäußert, Nintendo als ein “schlechtes Unternehmen, das kein Geld macht” und Satoru Iwata als einen “schlechten CEO” bezeichnet. Er riet dem Unternehmen, das Hardware-Geschäft aufzugeben und lieber den Weg von SEGA einschlagen.

Andere westliche Analysten sind ebenfalls der Meinung, dass Nintendo dadurch seinen Gewinn verdreifachen könnte. Das Unternehmen sollte lieber Spiele für Smartphones und Tablets entwickeln und ihre exklusiven Titel auf weitere Plattformen ausdehnen, so die Meinung der Experten.

Doch bei Nintendo hat man offenbar kein Ohr für derlei Vorschläge. Nachdem Satoru Iwata in der Vergangenheit bereits deutlich machte, dass man auch weiterhin im Hardware-Geschäft bleiben wird, stellte das Unternehmen nun erneut klar, dass man nach wie vor kein Interesse an Mobile-Titeln hegt.

„Auch wenn die Performance immer mehr zunimmt, kann man das klassische Mario-Gefühl nicht auf einem Smartphone oder Tablets vermitteln. Langfristig würde ein solcher Schritt zudem den Wert der Marke schmälern”, sagte ein Nintendo-Sprecher zu den Gerüchten über ein Mario-Spiel für Smartphones. Damit dürfte die zukünftige Richtung von Nintendo jedem klar sein.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Nintendo: Unternehmen hat auch weiterhin kein Interesse an Mobile-Spielen"

Sehe ich absolut genau so und warum was fürs Handy usw. Entwickeln wenn sich die Handhelden von Nintendo wie geschnitten Brot verkauft? Da würde ich auch den Teufel tun und meine Marken die immer Exklusiv für Nintendo Hardware waren auf ein Handy für jedermann bringen…obwohl der ein oder andere Handyhersteller sich bei exklusiven Sachen nicht lumpen lassen würde.

Ich finde der Nintendosprecher hat vollkommen recht! Ein Super Mario Spiel auf dem Smartphone würde einfach nicht passen!! Das merkt man schon bei den Emulatoren! Natürlich kann man auch mit denen spielen aber auf der richtigen Konsole/Handheld wirkt es einfach mindestens doppelt so gut und es spielt sich auch besser!

Nintendo gibts schon länger als diese bescheuerten ANALysten. Ich verstehe sowieso nicht warum irgend jemand diesen Leuten zuhört. Früher standen solche Typen im Jahrmarkt vor einer Kristallkugel.
Spiele auf dem Smartphone gehen meist nicht über Minispielkram hinaus der nicht die paar Cent wert sind die sie kosten! Nintendo produziert Qualitätssoftware von der 99% der Game-Hersteller nur Träumen können!