Nintendo LogoWie dem englischsprachigen Forum Neograf zu entnehmen ist, plant Nintendos Firmenpräsident Satoru Iwata einige umfangreiche Umstrukturierungen für das kommende Jahr 2013. Neben einer neuen Niederlassung soll auch das größte bestehende Studio, EAD Toyko, weiter ausgebaut werden. Ein Wechsel in der Führungsetage ist ebenfalls geplant.

Das Jahr 2013 wird einige Änderungen für den Kultentwickler Nintendo mit sich bringen. Im Rahmen der Umstrukturierungsmaßnahmen soll in Kyoto, Japan, eine neue und somit dritte Niederlassung von Nintendo entstehen. Diese wird neben dem Hauptgebäude und dem Kyoto Research Center eingerichtet und wird sich zukünftig um Forschung und Entwicklung kümmern.

Auch das größte Entwicklerstudio, EAD Toyko, wird weiter ausgebaut, damit erfahrenen Entwicklern anderer Publisher, ein schnellerer Einstieg bei Nintendo ermöglicht wird. Entwickler-Legende Shigeru Miyamoto wird seinen Posten als General Manager von EAD Toyko an Takashi Tezuka abgeben und zukünftig in einem neuen Entwicklungssektor jüngere Entwickler mit seiner Erfahrung unterstützen und ihnen mit Rat und Tat zu Seite stehen. Die Originalmeldung kannst du bei Neogaf lesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News