Neverwinter Gruppen

Neverwinter: PvP im Free2Play-MMORPG – Ein kurzer Bericht von der Front

Neverwinter GruppenAm gestrigen Mittwoch lud Publisher Perfect World uns ein, an einem spannenden PvP-Event in Dungeon & Dragons Neverwinter teilzunehmen und schon mal vorab den Modus “Domination” ausführlich Probe zu spielen. Wir haben uns natürlich nicht zwei Mal bitten lassen und uns direkt in die packenden Kämpfe gestürzt.

Tipp: Du willst das PvP selbst ausprobieren? Dann schnapp dir jetzt bei uns einen Key für das Beta-Wochenende vom 22.03.-25.03.2013: Jetzt Closed Beta-Key abholen!

Der Domination-Modus

Neverwinter - Domination-Karte

Die Domination-Karte. Der Spot in der Mitte war stets heiß umkämpft…

Bei ”Domination” geht es -wie aus anderen Spielen gewohnt – darum, die Kontrolle über die Spots auf der Karte zu erlangen und diese möglichst lange zu halten, um Punkte für das eigene Team zu generieren.

Bei der Größe der von uns gespielten Karte scheiden sich die offenbar die Redaktionsgeister. Während unser Team die Karte als zu klein empfand, wurde diese von der anderen Gruppe als “genau richtig” eingestuft.

Der Schurke auch im PvP flott

Neverwinter PvP-Presse-Event - "Domination"

Unsere Gruppe verteidigt tapfer den Spot in der Mitte der Karte…

Ich habe mich bei diesem Event für den Trickerschurken entschieden, da er mich bereits bei meinem ersten Beta-Event durch seine schnelle und rasante Spielweise überzeugt hat.

Trotz meiner anfänglichen Skepsis, ob das aktive Kampfsystem im PvP genügend Raum für taktisches Vorgehen lässt, wurde ich angenehm überrascht. Auch hier spielte sich der Trickerschurke flott und machte mächtig Spaß.

Auftragen, polieren

Neverwinter PvP Domination Arena

Wir gönnen uns eine Verschnaufpause und lassen das gegnerische Team respawnen…

Natürlich gab es auch einige Aspekte, die noch ausbaufähig sind und ein wenig Politur bedürfen. So empfand ich die Stimme, die die Spieler über die aktuellen Geschehnisse auf dem Schlachtfeld informiert, als zu schwach, da man im Eifer des Gefechts noch die eine oder andere wichtige Info überhörte (etwa, wenn einer der Spots dabei war, von der gegnerischen Gruppe übernommen zu werden).

Auch die Respawn-Zeiten der getöteten Spieler waren noch viel zu kurz, doch wie man uns versicherte, feilt das Entwicklerteam aktuell noch an den Einstellungen, so dass sich hier bis zum Release noch einiges ändern kann.

Fazit

Alles in allem war das PvP-Event eine runde Sache und hat meine Vorfreude auf das Spiel weiter gesteigert! Die Kämpfe gestalten sich spannend, abwechslungsreich und rasant. Sofern Cryptic Studios genügend motivierende Inhalte für PvP-Spieler liefert, weiß ich schon, was mein Schurke nach dem Release von Neverwinter machen wird. 😉

PvP im Video

Ein paar bewegte Bilder gefällig? Dusel hat Eindrücke aus dem PvP-Event in einem Video festgehalten. Zudem erfährst du darin mehr zur Klasse des Beschützenden Kämpfers!

Neverwinter PvP: Guardian Fighter + Commentary (Closed Beta, Stufe 31)

Auch yeto von JustMMO war beim Event mit an Bord! In seinem Video liefert er weitere spannende Einblicke in das PvP:

JN Review D&D Neverwinter: PvP (German – exklusives Presse Event)

Tipp: Du willst das PvP selbst ausprobieren? Dann schnapp dir jetzt bei uns einen Key für das Beta-Wochenende vom 22.03.-25.03.2013: Jetzt Closed Beta-Key abholen!