Neverwinter - Erweiterung Fury of the FeywildMit der Erweiterung “Fury of the Feywild” bringen die Entwickler von Cryptic Studios und der Publisher Perfect World frischen Wind in Neverwinter. Eine neue Region, ein umfangreiches Kampagnensystem sowie neue Berufe und Gegenstände, erweitern das MMORPG um weitere unterhaltsame Stunden. Nun gaben die Macher auch den Release-Termin und Pakete für die Erweiterung bekannt.

Fans von Neverwinter sollten sich schon mal den 22. August 2013 fett im Kalender anstreichen. Dann wird die erste Erweiterung “Fury of the Feywild” erscheinen und die Schwertküste im Nordwesten von Faerûn um eine neue Abenteuerzone sowie weitere spannende Funktionen und Gegenstände erweitern.

Für Spieler, die sich zum Start der Erweiterung verschiedene Vorteile und exklusive Gegenstände sichern wollen, bieten die Entwickler zwei neue Pakete an. Das „Feywild Starter Pack„, das man bereits für 20 US-Dollar erwerben kann, wartet mit einem Portalhund-Begleiter, einem Ring, einer zusätzlichen Tasche sowie einem Abenteuer Hilfepaket auf, das neuen Helden den Einstieg ins Spiel erleichtert.

Wer sich für das 60 US-Dollar teure „Knight of the Feywild„-Pack entscheidet, erhält die Mondelfen als spielbare Rasse, ein Einhorn-Mount, einen Sylph-Begleiter, einen zusätzlichen Charakterslot, das Moonsilver Regalia Fashion Set, 600.000 Astraldiamanten und ein Abenteuer-Paket, das zusätzliche Verbrauchsgegenstände enthält.

Weitere Details zu den Paketen kannst du auf der offiziellen Webseite von Neverwinter nachlesen. Zum „Knight of the Feywild“-Pack haben die Macher zudem einen Trailer veröffentlicht, der die Inhalte des Paketes präsentiert. Viel Spaß!

Noch nicht bei Neverwinter mit dabei?  » Neverwinter jetzt spielen «

Become a Knight of the Feywild in Neverwinter


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Neverwinter: Erweiterung „Fury of the Feywild“ kommt am 22.08.2013 – Neue Feywild-Pakete enthüllt"

Ja geil ein Einhorn Mount, das brauche ich doch sofort! Wobei ich hier ja echt auf eine Bogenschützenklasse gehofft habe. 🙁