Dass sich Gerüchte auf sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter meist wie ein Lauffeuer verbreiten, ist allgemein bekannt. Diese Erfahrung musste nun auch Naughty Dog, das Entwicklerstudio hinter The Last of Us und Uncharted, machen. Als die Entwickler via Twitter einen Besuch bei einem Raumfahrtunternehmen ankündigten, nahmen die Spekulationen prompt ihren Lauf.

Ein Space-Adventure wird es werden und außerdem für die PlayStation 4 erscheinen, hieß es aus vermeintlich gut informierten Ecken des Internets, als der Naughty Dog Entwickler Jason Paul einen Besuch bei dem privaten Raumfahrtunternehmen SpaceX in einem kurzen Tweet ankündigte.

Um derlei Spekulationen aus der Welt zu schaffen, meldete sich nun auch der Naughty Dog Co-President Christophe Balestra zu Wort und stellte klar, dass nichts von all dem der Wirklichkeit entspreche. Dabei veröffentlichte er ein Bild mit den Worten: „SpaceX Besuch … und nein, wir arbeiten an keinem Spiel, das im Weltraum angesiedelt ist. Wir wurden einfach eingeladen, weil wir cool sind.“

An welchem Spiel die Macher derzeit hinter verschlossenen Türen werkeln, ist bisher nicht bekannt. Sehr wahrscheinlich wäre da eine Fortsetzung zu Uncharted 3. Vergangenen Monat gab es allerdings Gerüchte, dass Sony das Entwicklerstudio Sony Bend, welches sich bereits für die Entwicklung von Uncharted: Golden Abyss, für die PS Vita, verantwortlich zeichnete, mit der Fortsetzung der Spielereihe betraut hätte. Eine offizielle Bestätigung gab es dazu bisher aber nicht.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche