Der April war noch nicht ganz zu Ende, da erreichte uns bereits die nächste Hiobsbotschaft von Naughty Dog. Nachdem mit Amy Henning, Justin Richmond sowie Brian Karis und Nate Wells bereits vier hochkarätige Mitarbeiter das Studio verließen, streicht laut einem bekannten Branchen-Insider nun offenbar auch Lead Character Artist Michael Knowland die Segel.

“Ein anderer Tag, eine andere Person mit Lead im Titel hat offenbar Naughty Dog verlassen. Möglicherweise geht da irgendwas vor”, schrieb der Industrie-Insider und Kotaku-Kolumnist “Superannuation” kürzlich auf seinem Twitter-Account. Dabei verlinkte er das LinkedIn-Profil von Knowland. Dort wird seine bisherige Tätigkeit als Lead Character Artist bei Naughty Dog nun seit Neuestem unter der Kategorie “Früher” geführt.

Unter der Kategorie “Berufserfahrung” sind zudem weitere Hinweise zu finden, die bestätigen, dass Knowland das Studio bereits verließ. Dort wird der Zeitraum seiner Tätigkeit bei Naughty Dog mit Oktober 2011 bis April 2014 angegeben. Insgesamt zwei Jahre und sieben Monate hat der Macher den Posten bekleidet. In der Zeit arbeitete er an dem Action-Adventure The Last of Us mit. Zuvor war er rund zehn Monate als Character Artist tätig.

Weshalb Knowland das Unternehmen verließ und wohin es ihn als nächstes verschlagen wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Auch ist unklar, ob der Verlust der Mitarbeiter sich negativ auf die Entwicklung von Uncharted 4 auswirken könnte. Einen Statement seitens des Studios gab es dazu bisher noch nicht.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News