Neben dem PC wird das Action-Adventure Murdered: Soul Suspect auch für die alten und neuen Konsolen von Sony und Microsoft erscheinen. Bisher war unklar, welche Auflösung und Framerate das Spiel auf den beiden Next Generation Konsolen bieten wird. Diese Frage wurde nun von dem Senior Design Producer Eric Studer im Zuge eines Interviews geklärt.

Wie Studer gegenüber dem Online-Portal Gaming Bolt verriet, wird Murdered: Soul Suspect sowohl auf der PlayStation 4 als auch auf der Xbox One eine native 1080p-Auflösung bieten. Bei 60 Frames mussten allerdings beide Geräte passen. „Ich kann bestätigen, dass Murdered sowohl auf der Xbox One als auch auf der PlayStation 4 in 1080p laufen wird. Wir haben uns entschieden, die Framerate für dieses Produkt auf 30 FPS zu begrenzen“, so Studer.

In der Vergangenheit mussten die Xbox One Fans aufgrund des komplexen eSRAM der Konsole oft bei neuen Spielen auf eine native 1080p-Auflösung verzichten. Mittlerweile scheinen sich aber immer mehr Entwickler damit zu befassen und die Vorteile des Zwischenspeichers zu nutzen. Auf die Frage hin, ob das Entwicklerteam bei der Xbox One Umsetzung des Spiels irgendwelche Probleme im Zusammenhang mit eSRAM überwinden musste, antwortete der Macher: „Ich bin kein übermäßig technischer Typ, aber ich erinnere mich nicht von irgendwelchen Hürden beim eSRAM gehört zu haben.“

Murdered: Soul Suspect wird hierzulande ab dem 6. Juni 2104 für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und die PlayStation 4 im Handel erhältlich sein.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche