Bereits kurz nach der Enthüllung des kommenden Action-Rollenspiels Mittelerde: Mordors Schatten mussten sich die Entwickler von Monolith Productions mit Nachahmungsvorwürfen seitens des ehemaligen Ubisoft-Entwicklers Charles Randall auseinandersetzen. In einem aktuellen Interview ging der Design Director Michael de Plater erneut auf das leidige Thema ein.

“Ich erkenne es, wenn ich es sehe”, wetterte Randall im Januar kurz nach der Ankündigung auf Twitter in Richtung von Monolith Productions und beschuldigte die Macher, Teile seines Codes aus Assassin’s Creed 2 für Middle-Earth: Shadow of Mordor verwendet zu haben. Die Bewegungen des Helden Talion ähnelten in dem ersten Video in der Tat stark denen des Assassinen Ezio Auditore da Firenze.

Im Rahmen eines aktuellen Interviews mit den Kollegen von Gamespot griff man das Thema noch einmal auf. Dabei versicherte der Design Director Michael de Plater erneut, dass man das Spiel von Grund auf neu erschaffen hatte und verriet, dass man sich bei der Entwicklung eher von der Batman: Arkham-Reihe von Warner Bros. Interactive Entertainment inspirieren ließ.

Zudem merkte der Macher an, dass in anderen Genres, wie etwa Sport oder Shooter, niemand auch nur mit der Wimper zucken würde, wenn zwei Titel der gleichen Gattung ähnliche Spielelemente aufweisen. Dies sei ein Zeichen dafür, wie wenig Third-Person-Titel mit einem Open-World-Konzept es da draußen gebe.

Am 7. Oktober 2014 können wir uns selbst von der Qualität des Spiels überzeugen. Dann wird Mittelerde: Mordors Schatten für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und die PlayStation 4 im Handel erscheinen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Mittelerde: Mordors Schatten: Code von Assassin’s Creed 2 geklaut? Design Director äußert sich erneut zu den Vorwürfen"

Es ging ja nicht um die Spieleinhalte sondern um die Animationen die die selben Abläufe wie in AC2 hatten…naja gut was sollen sie auch sagen, ja wir haben es geklaut, dann können die aber damit rechnen das nächste Woche eine Anwaltsschreiben ins haus flattert.^^

Hauptsache das Spiel wird dann gut, das interessiert mich erstmal. 🙂