Minecraft - Pocket Edition über 1 Million Mal verkauftWie Mojang vor wenigen Tagen mitteilte, wurde die Pocket Edition von Minecraft mittlerweile bereits über 10 Millionen Mal verkauft. Auf ihren Lorbeeren ruhen sich die Entwickler jedoch keineswegs aus: Für Ende Mai kündigte Mojangs Daniel Kaplan ein neues Update für die mobile Version des Klötzchen-Spiels an.

Erst im Dezember 2012 gaben die Entwickler bekannt, dass sich die Minecraft – Pocket Edition bereits 5 Millionen Mal verkauft habe. In den letzten vier Monaten konnten die Verkaufszahlen der Smartphone-Version nun noch einmal verdoppelt werden. Über 10 Millionen Mal wanderte diese mittlerweile über die virtuelle Ladentheke.

Ende Mai soll die Pocket Edition außerdem mit einem weiteren Update ausgestattet werden, im Rahmen dessen die Entwickler es u.a. ermöglichen, das Optionsmenü aufzurufen ohne das Spiel unterbrechen zu müssen.

Gearbeitet wurde bei Mojang zudem an einem Feature namens Minecraft Realms. Hierbei handelt es sich um einen Cloud-Service, durch den Spieler auf bequemere Art und Weise miteinander spielen können: Man muss nicht gleichzeitig online sein, um an einem Projekt weiterzuarbeiten. Zu guter Letzt sollen mit dem Update auch Eimer ihren Weg in die Pocket Edition finden.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Minecraft: Pocket Edition bereits über 10 Millionen Mal verkauft"

An sich würde mich die Pocket Edition schon interessieren, aber da ich da keine Mods benutzen kann (ich brauch die Grafik Mods^^). Fällt diese Version leider für mich flach 😀