Für den PC und die Xbox 360 ist der Klötzchen-Hit Minecraft bereits seit einer ganzen Weile erhältlich. Auch für die Xbox One wird der erfolgreiche Titel erscheinen, was bei den Xbox 360-Spielern natürlich die Frage aufwirft, ob man seinen Fortschritt auf die neue Next Generation-Konsole übertragen können wird. An einer Lösung wird bei 4J Studios bereits gewerkelt.

Wer Mincraft bereits seit einer ganzen Weile auf der Xbox 360 genießt, wird sicherlich auch schon einiges errichtet haben. Mit dem Release der Xbox One wird es irgendwann auch eine Next Generation-Umsetzung des Bauklötzchenspiels geben, weshalb die Entwickler bereits daran arbeiten, einen Transfer von Speicherständen zwischen den beiden Microsoft-Konsolen zu ermöglichen.

Wie der für die Konsolenversionen verantwortliche Entwickler 4J Studios vor Kurzem via Nachrichtendienst Twitter durchblicken ließ, ist das Ganze allerdings noch lange nicht in trockenen Tüchern, denn ob der Transfer gelingt, ist noch nicht sicher.

“Wir arbeiten gemeinsam mit Microsoft an Möglichkeiten, die Xbox 360 Speicherstände auf die Xbox One zu transferieren. Wir können nicht sagen, ob es diese Möglichkeit geben wird, so lange es nicht hundertprozentig funktioniert”, heißt es auf dem Twitter-Account des Studios.

Wann Minecraft für die Xbox One erscheint, ist bisher noch nicht bekannt. Aktuell ist das 4J Studios noch mit der Fertigstellung der PlayStation 3-Version beschäftigt. Wie die Entwickler bereits Anfang letzter Woche erklärten, werden die Next Generation-Umsetzungen “etwas später erscheinen”.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche