MineCon MesseAnfang November wird in Orlando, Florida, die mittlerweile bereits dritte MineCon ihre Pforten öffnen. Der Andrang ist auch in diesem Jahr wieder riesig, innerhalb kürzester Zeit waren alle Tickets für die Convention ausverkauft. Im Rahmen eines ausführlichen Beitrags ging Mojangs COO Vu Bui nun noch einmal auf die Ticketverkäufe, einen Livestream und weitere Aspekte rund um die MineCon 2013 ein.

Ziel von Mojang war es laut Vu Bui, die MineCon nur einer relativ kleinen Anzahl an Spielern zu öffnen, sodass das Team aktiv mit diesen interagieren und das bestmögliche Erlebnis bieten kann. Insgesamt habe man 7.500 Tickets angeboten, die alle restlos ausverkauft seien.

Allen Minecraft-Fans, die kein Ticket ergattern konnten, rät Vu Bui dringend davon ab, Karten auf dem Schwarzmark zu erstehen, dass diese erstens überteuert und zweitens möglicherweise gefälscht sein könnten. Ein Trostpflaster gibt es aber für alle Daheimgebliebenen: Auch in diesem Jahr wird ein Großteil des Events wieder per Livestream übertragen.

Über die Inhalte, die uns auf der MineCon 2013 erwarten, konnte Vu Bui hingegen noch nicht viel bekanntgeben. Verraten hat er lediglich, dass man für dieses Jahr einige „coole Dinge“ geplant habe. Sobald diese alle bestätigt seien, werde man mehr dazu erzählen können.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche