Ubisoft hat ein neues Update für sein Sammelkartenspiel Might & Magic: Duel of Champions veröffentlicht, welches den Spielern unter anderem die Nutzung jeder beliebigen Karten in jedem selbsterstellten Stapel ermöglicht. Das Update bringt auch die neue Erweiterung „Fünf Türme“ mit sich, die mit 80 frischen Karten, zwei neuen Kartentypen sowie einem neuen Kreaturentyp aufwartet.

Laut Samuel Jobin, Live Producer des Spiels, habe sich die Community die Möglichkeit, eine Karte in mehreren Stapeln einzusetzen, schon lange gewünscht. Man sei daher sehr glücklich, diese nun anbieten zu können. „Wir hören immer auf die Vorschläge unserer Community und werden weiterhin unser Bestes tun, aufregende Updates für Duel of Champions zu entwickeln!”, so Jobin.

Die Entwickler hoffen, dass diese Änderung vor allem bei der Verwendung von epischen und neutralen Karten hilft und die Anzahl der Karten reduziert, welche die Spieler in ihren Sammlungen haben müssen. Die Spieler können nun entscheiden, ob sie die Extra-Karten in ihre Sammlung aufnehmen oder sie lieber in der infernalischen Grube verbrennen, um im Austausch dafür spezielle Karten und Gold zu erhalten.

Mit der Erweiterung “Fünf Türme” führen die Macher zudem das Konzept der Bauwerke ins Spiel ein. Diese neue Karten können gesammelt und ebenfalls nach Belieben in den Stapel des Spielers aufgenommen werden. Auf dem Schlachtfeld können die Bauwerke auf jeder Position, die der Spieler kontrolliert, platziert werden, um die eigenen Kreaturen mit Buffs zu verstärken, oder ihnen neue Fähigkeiten zu verleihen.

Mit dem “Kämpfer-Schützen” bringt Ubisoft außerdem einen neuen Kreaturentyp ins Spiel. Diese Karte kann, ähnlich wie die Bauwerke, an jedem Ort des Schlachtfeldes eingesetzt werden und auf diese Weise von überall aus angreifen, ist jedoch anfällig für Konter von Fliegern und Kämpfern.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche