Seit wenigen Minuten ist das neueste Browsergame aus dem Hause seal Media online: Mice Mafia. Das Spiel entführt dich in die Unterwelt Amerikas, wo die Hinterhöfe von der Mäuse-Mafia getreu dem Motto „It’s not personal. It’s strictly cheesy.“ kontrolliert werden.

Wo Mäuse sind, sind Käse und ähnliche Leckereien nicht weit und so drehen sich die Geschäfte der Mice Mafia in erster Linie um Instant-Parmesan und gepanschte Milch. Um eine legale Fassade zu wahren, beginnst du zunächst scheinbar harmlos mit einem Diner, einem Restaurant und einer Bar. Dadurch verdienst du dir die ersten Knöpfe, die InGame-Währung im Spiel. Doch schon bald steigst du in die illegalen Geschäfte ein.

Doch Vorsicht: Solche Geschäfte schaden deinem Ansehen und rufen die Polizei auf den Plan! Sorge also dafür, dass die Katzen-Cops immer gut geschmiert werden und dir so nicht die Geschäfte vermiesen. Eine weitere Einnahmequelle bietet dir die Schutzknopferpressung. Schicke Forderungen an deine Mitspieler und jage sie vom Hof, wenn sie nicht zahlen. Deinen Rücken stärkt dir bei allen deinen Geschäften deine Familie, mit der du dich einer Gang anschließen und so die Unterwelt endgültig beherrschen kannst.

Mice Mafia ist bereits das zweite Browsergame von seal Media, das dieses Jahr gestartet ist. Ende Februar ging bereits das Strategie-Browsergame Empires in Flames online. Folgen sollen dieses Jahr außerdem noch die Spiele Woodland Kings und Gladius Bellum.

» Mehr zu Mice Mafia


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News